Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Wiesbaden: Polizei fahndet nach Vergewaltiger von Elfjähriger

Fahndung nach Täter  

Mann soll Elfjährige missbraucht haben

30.09.2017, 19:38 Uhr | dpa

Wiesbaden: Polizei fahndet nach Vergewaltiger von Elfjähriger. Die Polizei bittet die Bevölkerung bei der Fahndung nach dem möglichen Täter um sachdienliche Hinweise. (Quelle: imago images/Ralph Peters/Symbolbild)

Die Polizei bittet die Bevölkerung bei der Fahndung nach dem möglichen Täter um sachdienliche Hinweise. (Quelle: Ralph Peters/Symbolbild/imago images)

In Wiesbaden haben Polizei und Staatsanwaltschaft einen Mann zur Fahndung ausgeschrieben, der ein elfjähriges Mädchen in Hünstetten im Taunus sexuell missbraucht haben soll. 

Der Verdächtige soll das Mädchen am Morgen an einer Schulbushaltestelle im Ortsteil Limbach aufgegriffen und in seinem Auto zu einem Parkplatz mitgenommen haben, teilten die Behörden am Samstag mit. Dort soll er sich an der Elfjährigen vergangen und sie anschließend zur Schule nach Idstein gefahren haben. Von dort sei die Polizei alarmiert worden.

Die Polizei fahndet nach diesem Mann. Hinweise zur Identität des Täters nimmt die Arbeitsgruppe der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0611/345-3201 entgegen. (Quelle: dpa/Polizeipräsidium Wiesbaden)Die Polizei fahndet nach diesem Mann. Hinweise zur Identität des Täters nimmt die Arbeitsgruppe der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0611/345-3201 entgegen. (Quelle: Polizeipräsidium Wiesbaden/dpa)

In dem Fall wurde noch am Freitag eine Arbeitsgruppe bei der Wiesbadener Kriminalpolizei eingerichtet. Es hätten sich bereits "erste Ermittlungsansätze" ergeben. Die Ermittler bitten nun die Bevölkerung um Hinweise zu dem 40 bis 45 Jahre alten Täter, der mit einem dunklen Audi Kombi unterwegs gewesen sei.

Hinweise zur Identität des Täters nimmt die Arbeitsgruppe der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0611/345-3201 entgegen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal