Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Hamburg-Altona: Mann verschanzt sich mit Brotmesser in Lokal

...

Einsatz in Hamburg-Altona  

Polizei überwältigt mit Messer bewaffneten Mann

03.03.2018, 17:07 Uhr | Nonstop News, dpa

Polizei stoppt Mann mit Messer in Hamburg (Screenshot: NonStop News)
Polizei stoppt Mann mit Messer in Hamburg

Auf einem Wochenmarkt in Hamburg hat ein Mann randaliert und sich an einem Käsestand mit einem Brotmesser bewaffnet. Versuche der Polizei den Randalierer zu beruhigen blieben erfolglos.

Polizeieinsatz auf Hamburger Wochenmarkt: Ein Mann hatte sich an einem Käsestand mit einem Brotmesser bewaffnet und ließ sich von der Polizei nicht beruhigen. (Quelle: t-online.de)


Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat in Hamburg einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Spezial-Einsatzkräften gelang es, den Mann zu überwältigen.

Erst griff er Polizisten an, dann verschanzte er sich in einer Bar. Die Polizei hat am Samstagmorgen einen bewaffneten Mann in Hamburg-Altona überwältigen müssen. Wie ein Polizeisprecher sagte, waren zunächst Passanten auf den Mann aufmerksam geworden und hatten die Behörden alarmiert.

Griff der Mann zum Brotmesser?

Als die Polizei anrückte, habe der Mann die Beamten bedroht. Nach Berichten von Augenzeugen soll der Mann zunächst nach einem Schild von einem Käsestand gegriffen haben, mit dem er die Polizisten angriff. Nachdem die Beamten vergeblich versuchten, den Angreifer zu beruhigen, zückte dieser angeblich ein Brotmesser. Daraufhin hätten die Polizisten ihre Waffen gezogen. Sie sollen versucht haben, den Mann mit Reizgas zu stoppen. Dieser sei dann allerdings gewaltsam in eine noch geschlossene Bar eingedrungen, wo er sich verschanzte.

Polizeibeamte am Einsatzort: Eine Spezialeinheit musste den bewaffneten Mann schließlich überwältigen. (Quelle: Nonstop News)Polizeibeamte am Einsatzort: Eine Spezialeinheit musste den bewaffneten Mann schließlich überwältigen. (Quelle: Nonstop News)

Ein Augenzeuge beschrieb die Situation als skurril. Er habe das Ganze zunächst für eine Kinoprobe gehalten, gefährlich sei der Mann nach seiner Einschätzung nicht gewesen.

Nach Angaben der Polizei drangen Mitglieder einer Spezialeinheit in die Bar ein und nahmen den Mann gegen 10 Uhr vorläufig fest. Über dessen Identität und mögliche Gründe, weshalb er auf offener Straße mit einem gezückten Messer unterwegs war, machte der Sprecher keine Angaben. Insgesamt seien etwa 50 Beamte an der Aktion beteiligt gewesen. Es gab keine Verletzten.

Verwendete Quellen:
  • dpa
  • Nonstop News

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018