Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Berlin: Erst brennt ein Tannenbaum, dann drei Autos

Brandstiftung in Berlin  

Erst brennt ein entsorgter Tannenbaum, dann drei Autos

12.01.2019, 16:36 Uhr | dpa

Berlin: Erst brennt ein Tannenbaum, dann drei Autos. Drei abgebrannte Autos stehen im Stadtbezirk Friedrichshain: Die Polizei konnte bisher keine Angaben zur Schadenshöhe machen.  (Quelle: dpa/Ramona Frey)

Drei abgebrannte Autos stehen im Stadtbezirk Friedrichshain: Die Polizei konnte bisher keine Angaben zur Schadenshöhe machen. (Quelle: Ramona Frey/dpa)

In Berlin-Friedrichshain brannte ein abgelegter Tannenbaum. Das Feuer ging auf drei geparkte Autos über. Die Beamten gehen von Brandstiftung aus. 

Drei geparkte Autos sind in Berlin-Friedrichshain in Flammen aufgegangen. "Grund war ein an der Straße abgelegter Tannenbaum, der am Samstagmorgen neben einem Auto in der Mühsamstraße Ecke Petersburger Platz brannte", sagte ein Polizeisprecher. Demnach vermuten die Beamten Brandstiftung: "Der trockene Baum an der Straße fängt nicht von alleine an zu brennen."

Ein Fußgänger sah die Flammen und alarmierte die Sicherheitskräfte. Zwei hinter dem ersten Wagen abgestellte Fahrzeuge fingen ebenfalls Feuer. "Als wir gegen 3.20 Uhr eintrafen, standen alle drei Wagen bereits in Vollbrand", sagte ein Feuerwehrsprecher. Menschen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe war zunächst unklar. Die Straße musste nach Polizeiangaben rund um den Brandort mehr als eine Stunde lang gesperrt werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal