Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Hamburg: Betrunkener Reisebusfahrer verursacht Unfall

Hamburg  

Betrunkener Reisebusfahrer verursacht Unfall

08.03.2019, 14:33 Uhr | dpa

Hamburg: Betrunkener Reisebusfahrer verursacht Unfall. Polizeiwagen: Ein Busfahrer fuhr mit über zwei Promille eine Reisegruppe umher. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Andreas Gora)

Polizeiwagen: Ein Busfahrer fuhr mit über zwei Promille eine Reisegruppe umher. (Symbolbild) (Quelle: Andreas Gora/imago images)

In Hamburg ist ein betrunkener Busfahrer in ein anderes Fahrzeug gekracht. Er hatte eine ganze Reisegruppe an Bord.

Der alkoholisierte Fahrer eines vollbesetzten Reisebusses hat in Hamburg-St. Georg einen Unfall verursacht. Der 54-Jährige fuhr mit seinem Gefährt am Donnerstag an einer Kreuzung in einen stehenden Linienbus, dessen 51-jähriger Fahrer dabei leicht verletzt wurde, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 54-Jährigen nach Polizeiangaben 2,11 Promille, ihm wurde der Führerschein entzogen. Alle Passagiere des Reisebusses blieben unverletzt, im Linienbus befanden sich keine Fahrgäste.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal