• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Passau: Drei Tote – Neue Details zum Armbrustfall


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWen hohe Energiekosten besonders treffenSymbolbild für einen TextFormel 1? Klare Ansage von SchumacherSymbolbild für einen TextRentner bekommt enormen FinderlohnSymbolbild für einen Text"Beverly Hills, 90210"-Star ist totSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextWilde Schlägerei bei Landesliga-DerbySymbolbild für einen TextUS-Comedian stirbt mit 32 JahrenSymbolbild für einen TextSarah Connor begeistert im SommerlookSymbolbild für einen TextÖl-Gigant macht RekordgewinnSymbolbild für einen TextMann stirbt auf A10 – Kind gerettetSymbolbild für einen TextKrawalle in Köln – Bierwagen brenntSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderator schwärmte von Erotik-StarSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Neue Details zum mysteriösen Armbrustfall in Passau

Von dpa, afp
Aktualisiert am 13.05.2019Lesedauer: 1 Min.
Eine Pension steht nahe der Ilz: Am Dienstag sollen die Ergebnisse der Obduktion öffentlich gemacht werden.
Eine Pension steht nahe der Ilz: Am Dienstag sollen die Ergebnisse der Obduktion öffentlich gemacht werden. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Was ist in der Passauer Pension geschehen? Drei Menschen wurden dort mit Pfeilen im Körper gefunden. Die Ermittler rätseln. Nach und nach kommen Details ans Licht.

Zwei Tage nach dem Fund von drei Leichen in einer Pension in Passau hat die Polizei weitere Details bekannt gegeben. Demnach lagen die Leichen des 53-jährigen Mannes und der 33-jährigen Frau in einem Gästezimmer in einem Bett, die tote 30-Jährige lag auf dem Boden. Ob dies darauf hindeutet, dass die aus Niedersachsen stammende 30-Jährige zunächst die beiden aus Rheinland-Pfalz stammenden anderen und dann sich selbst tötete, sagten die Ermittler nicht. Die Leichen hatte eine Reinigungskraft am Samstagmorgen gefunden, als sie das Zimmer in der Pension reinigen wollte, berichtet die "Passauer Neue Presse".


Zwei weitere Leichen in Niedersachen gefunden

Polizeidurchsuchungen in einem Haus in Niedersachsen: Im Zusammenhang mit dem Passauer Armbrust-Fall haben Ermittler zwei weitere Leichen gefunden.
Ein Mitarbeiter der Spurensicherung auf dem Weg zum Tatort im Kreis Gifhorn: Mögliche Zusammenhänge zwischen dem Fund in Niedersachsen und dem Geschehen in der Passauer Pension werden ermittelt.
+3

Zudem stellten die Ermittler eine dritte Armbrust sicher, die sich noch in einer Tasche befand, wie ein Sprecher der Polizei Niederbayern mitteilte. Bislang war der Fund von zwei Armbrüsten bekannt. Eine Obduktion sollte am Montag weitere Erkenntnisse zu den Todesumständen liefern. Die Ergebnisse dürften am Dienstag vorliegen.


Mitarbeiter der Pension hatten am Samstag die drei toten Gäste gefunden. Sie hatten ein Drei-Personen-Zimmer gebucht. In den Körpern der Toten steckten laut Polizei Pfeile. Hinweise auf eine Beteiligung weiterer Personen gab es nach ersten Erkenntnissen nicht. Die Toten stammen aus Rheinland-Pfalz und Niedersachsen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Amokläufer tötet zehn Menschen in Montenegro
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website