Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Passau: Drei Tote – Neue Details zum Armbrustfall

Drei Tote durch Pfeile  

Neue Details zum mysteriösen Armbrustfall in Passau

13.05.2019, 11:02 Uhr | dpa , AFP

 (Quelle: dpa)
Armbrust-Fall mit drei Toten in Passauer Pension

Was geschah in dem Pensionszimmer in Passau? Fest steht: Drei Gäste sind tot – und Armbrüste wurden gefunden. Es gibt viele offene Fragen. (Quelle: dpa)

Armbrust-Fall: Ermittler versuchen die mysteriösen Todesumstände von fünf Menschen in Passau und Wittingen aufzuklären. (Quelle: dpa)


Was ist in der Passauer Pension geschehen? Drei Menschen wurden dort mit Pfeilen im Körper gefunden. Die Ermittler rätseln. Nach und nach kommen Details ans Licht.  

Zwei Tage nach dem Fund von drei Leichen in einer Pension in Passau hat die Polizei weitere Details bekannt gegeben. Demnach lagen die Leichen des 53-jährigen Mannes und der 33-jährigen Frau in einem Gästezimmer in einem Bett, die tote 30-Jährige lag auf dem Boden. Ob dies darauf hindeutet, dass die aus Niedersachsen stammende 30-Jährige zunächst die beiden aus Rheinland-Pfalz stammenden anderen und dann sich selbst tötete, sagten die Ermittler nicht. Die Leichen hatte eine Reinigungskraft am Samstagmorgen gefunden, als sie das Zimmer in der Pension reinigen wollte, berichtet die "Passauer Neue Presse". 

Zudem stellten die Ermittler eine dritte Armbrust sicher, die sich noch in einer Tasche befand, wie ein Sprecher der Polizei Niederbayern mitteilte. Bislang war der Fund von zwei Armbrüsten bekannt. Eine Obduktion sollte am Montag weitere Erkenntnisse zu den Todesumständen liefern. Die Ergebnisse dürften am Dienstag vorliegen.
 

 
Mitarbeiter der Pension hatten am Samstag die drei toten Gäste gefunden. Sie hatten ein Drei-Personen-Zimmer gebucht. In den Körpern der Toten steckten laut Polizei Pfeile. Hinweise auf eine Beteiligung weiterer Personen gab es nach ersten Erkenntnissen nicht. Die Toten stammen aus Rheinland-Pfalz und Niedersachsen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal