Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Heilbronn: Brand in Asylunterkunft – Bewohner festgenommen

Heilbronn  

Brand in Asylunterkunft – Bewohner festgenommen

08.03.2020, 10:09 Uhr | dpa

Heilbronn: Brand in Asylunterkunft – Bewohner festgenommen. Löschfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild): Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. (Quelle: imago images/Seeliger)

Löschfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild): Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. (Quelle: Seeliger/imago images)

In Heilbronn ist ein Feuer in einer Asylunterkunft ausgebrochen. Die Polizei vermutet, dass einer der Bewohner den Brand gelegt hat. 

Nach einem Brand in einer Asylunterkunft in Heilbronn hat die Polizei einen Bewohner festgenommen. Der Mann werde verdächtigt, den Brand gelegt zu haben, teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Mitarbeiter und Bewohner mussten demnach am Samstagnachmittag das Gebäude verlassen. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Details gab es zunächst keine.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: