Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Haftbefehl: Solinger soll seine Tochter missbraucht haben

Festnahme bei Köln  

Haftbefehl: Vater soll seine Tochter missbraucht haben

12.06.2020, 13:21 Uhr | dpa

Haftbefehl: Solinger soll seine Tochter missbraucht haben. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat einen 38-Jährigen Mann festgenommen. er soll seine Tochter missbraucht haben. (Symbolfoto) (Quelle: imago images/Rüdiger Wölk)

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat einen 38-Jährigen Mann festgenommen. er soll seine Tochter missbraucht haben. (Symbolfoto) (Quelle: Rüdiger Wölk/imago images)

Die Staatsanwaltschaft Wuppertal erlässt einen Haftbefehl wegen des Verdachts auf Kindesmissbrauch. Ein Vater soll seine Tochter sexuell missbraucht haben. Schon im Dezember 2019 war dessen Wohnung durchsucht worden.

Gegen einen 38-jährigen Familienvater aus Solingen ist Haftbefehl wegen des Verdachts des Kindesmissbrauchs erlassen worden. Das hat ein Sprecher der Wuppertaler Staatsanwaltschaft am Freitag auf Anfrage mitgeteilt und damit Medienberichte bestätigt. Der Beschuldigte habe sich in seiner Anhörung vor dem Haftrichter des Amtsgerichts Solingen nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Er war im Urlaub auf einem Campingplatz in Rösrath bei Köln festgenommen worden. Der Mann steht unter Verdacht, seine inzwischen zwölf Jahre alte Tochter missbraucht zu haben. Gleichzeitig zur Festnahme waren bei einer Durchsuchung in Solingen zahlreiche Datenträger sichergestellt worden. Deren Auswertung dauere an.

Festnahme auf Campingplatz

Bereits im Oktober 2019 hatten Ermittler des Bundeskriminalamts ein kinderpornografisches Bild im Internet entdeckt – und die Ermittlungen aufgenommen. Die Spur führte sie zu der Adresse in Solingen. Im Dezember 2019 war die Wohnung des 38-Jährigen ein erstes Mal durchsucht worden. Bei der Auswertung der sichergestellten Datenträger war dann am Dienstag ein Foto aufgefallen, das den Verdacht ergab, der 38-Jährige könnte sich an seiner eigenen Tochter vergangen haben.

Die Ermittler suchten den 38-Jährigen erneut auf und nahmen ihn auf dem Campingplatz in Rösrath fest. Seine Kinder – die Tochter und ein neunjähriger Sohn – wurden vom Jugendamt in Obhut genommen. Die Ehefrau des Mannes wurde nach ihrer Vernehmung zunächst wieder frei gelassen. Auto und Wohnwagen der Familie wurden sichergestellt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal