Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Indien: 19-jährige Frau von Bruder geköpft

Weil sie aus Liebe heiratete  

19-jährige Inderin von Bruder geköpft

07.12.2021, 18:15 Uhr | dpa, joh

Indien: 19-jährige Frau von Bruder geköpft. Polizei in Indien (Symbolbild): Ein Mann soll seine Schwester getötet haben.  (Quelle: Reuters/Francis Mascarenhas)

Polizei in Indien (Symbolbild): Ein Mann soll seine Schwester getötet haben. (Quelle: Francis Mascarenhas/Reuters)

Eine junge schwangere Frau in Indien wurde von ihrer eigenen Familie brutal ermordet – weil sie aus Liebe geheiratet hatte. Auch ihr Ehemann sollte getötet werden.

Eine schwangere 19-Jährige in Indien ist von ihrer Mutter und ihrem Bruder geköpft worden. Der Grund: Die beiden seien wütend gewesen, dass sie mit ihrem Studienfreund zunächst durchgebrannt sei und ihn dann gegen den Willen ihrer Familie geheiratet habe, sagte ein Polizeisprecher dem "Indian Express". Arrangierte Ehen sind in Indien die Regel, eine Hochzeit gilt als Verbindung zweier Familien und nicht nur eines Paares.

Das Opfer lebte, wie in Indien für verheiratete Frauen üblich, mit ihrem Mann bei den Schwiegereltern – auf einem Bauernhof in einer ländlichen Gegend im Bundesstaat Maharashtra, etwa vier Kilometer von ihrem Heimatdorf entfernt. Ihre 38-jährige Mutter hat sie dort am vergangenen Sonntag nach Polizeiangaben das zweite Mal seit ihrer Hochzeit im Sommer getroffen, der 18-jährige Bruder das erste Mal.

Sie wollten auch den Ehemann töten

Die junge Frau hat laut Polizei Tee zubereitet, als ihr Bruder sie von hinten mit einer Sichel angriff und ihre Mutter die Beine ihrer Tochter festhielt. Der Bruder habe sie geköpft und den Kopf darauf nach draußen gebracht.

Der Ehemann der Getöteten sei ebenfalls im Haus gewesen und in die Küche geeilt, als er fallendes Geschirr hörte, sagte ein Polizeisprecher dem örtlichen Fernsehsender NDTV. Darauf hätte der Bruder versucht, auch ihn zu töten, aber er habe entkommen können. Mutter und Bruder hätten sich der Polizei gestellt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: