• Home
  • Panorama
  • Wissen
  • Astronomie
  • Mysteriöse Lichterscheinung am Himmel begeistert NeuseelĂ€nder


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild fĂŒr einen TextSchĂŒsse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild fĂŒr einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild fĂŒr einen TextGeorg Kofler bestĂ€tigt seine neue LiebeSymbolbild fĂŒr einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild fĂŒr einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ÄgyptenSymbolbild fĂŒr einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild fĂŒr einen TextBadeunfall bei Summerjam – GroßfahndungSymbolbild fĂŒr einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild fĂŒr ein VideoGroße Nackt-Parade in MexikoSymbolbild fĂŒr einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustĂŒrSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild fĂŒr einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Mysteriöse Lichterscheinung am Himmel begeistert NeuseelÀnder

Von t-online, mk

20.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Manche Beobachter dachten bei dieser Lichterscheinung ĂŒber Neuseeland an Außerirdische, aber das PhĂ€nomen ist menschengemacht.
Manche Beobachter dachten bei dieser Lichterscheinung ĂŒber Neuseeland an Außerirdische, aber das PhĂ€nomen ist menschengemacht. (Quelle: Screenshot/Twitter@SarahCa72304628)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein seltsames, spiralförmiges Licht am Abendhimmel ließ viele NeuseelĂ€nder ĂŒber einen Besuch von Außerirdischen spekulieren. In Wirklichkeit geht das PhĂ€nomen auf ganz irdische KrĂ€fte zurĂŒck.

"Es sah aus wie eine gewaltige Spiralgalaxie, die einfach so am Himmel hĂ€ngt und langsam darĂŒber hinwegdriftet", beschreibt Hobbyastronom Alasdair Burns die Erscheinung, die am Sonntagabend (Ortszeit) viele Menschen im SĂŒden Neuseelands begeisterte, aber auch verwirrte: "Wirklich ein sehr unheimliches GefĂŒhl", sagte Burns spĂ€ter dem "Guardian".

In den sozialen Medien wurden verschiedene Ursachen fĂŒr die Erscheinung diskutiert, von Außerirdischen ĂŒber ein Schwarzes Loch bis hin zu einer neuen Art von Werbung am Nachthimmel. Der RealitĂ€t am nĂ€chsten kam aber noch die Vermutung, dass die Lichter am Himmel von einem Raketentest herrĂŒhrten. Diese seien zwar "seltsam, aber leicht zu erklĂ€ren", so der Physiker Richard Easther im "Guardian". Ihm zufolge handelt es sich bei der spiralförmigen Lichterscheinung um den Nebeneffekt eines Satellitenstarts ins All.

"Wenn die Antriebsstufe nach dem Start abgeworfen wird, kommt da immer noch Wasser und CO2 raus, die zusammen eine Wolke bilden, die von der Sonne angestrahlt wird", erklĂ€rt Easther. "Der Orbit des Satelliten und unsere relative Position zur Sonne hat diese komplett verrĂŒckten Wolken hervorgebracht, die von den sĂŒdlichen Inseln aus zu sehen waren." FĂŒr das Spirallicht verantwortlich war Easther zufolge eine Rakete von SpaceX, der Firma von Elon Musk. SpaceX hatte am Sonntag vom US-Staat Florida aus einen Satelliten in den Erdorbit gebracht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neuseeland
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website