Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen > Weltall >

Alexej Leonow: Erster Weltraumspaziergänger stirbt mit 85 Jahren

Alexej Leonow  

Erster Weltraumspaziergänger stirbt mit 85 Jahren

11.10.2019, 14:59 Uhr | dpa

Alexej Leonow: Erster Weltraumspaziergänger stirbt mit 85 Jahren. Alexej Leonow: Der russische Kosmonaut wurde 85 Jahre alt. (Quelle: imago images/Chernykh)

Alexej Leonow: Der russische Kosmonaut wurde 85 Jahre alt. (Quelle: Chernykh/imago images)

Er schaffte das, was vor ihm niemand schaffte: Alexej Leonow spazierte als erster Mensch durchs All. Nun hat der Russe für immer seine Augen geschlossen. Er wurde 85 Jahre alt. 

Er verließ als erster Mensch seine Raumkapsel – und wurde weltbekannt: Der russische Kosmonaut Alexej Leonow ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Das meldeten russische Nachrichtenagenturen am Freitag unter Berufung auf seine Assistentin. Der Raumfahrer sei einer schweren Krankheit erlegen. Er starb demnach in einem Krankenhaus. In die Geschichtsbücher ging Leonow ein, als er 1965 aus dem Raumschiff "Woschod-2" ausstieg und zehn Minuten frei im All schwebte. Das hatte vor ihm noch niemand geschafft.

Alexej Leonow im Jahr 1965: Der Kosmonaut spazierte als erster Mensch im All. (Quelle: imago images/Belga)Alexej Leonow im Jahr 1965: Der Kosmonaut spazierte als erster Mensch im All. (Quelle: Belga/imago images)

Bei seiner Rückkehr in die Raumkapsel war es zu Komplikationen gekommen: Leonow passte nicht mehr durch die Luke, weil sich sein Raumanzug wie ein Ballon aufgebläht hatte, wie er später schilderte. Er behielt die Nerven, ließ vorsichtig Luft ab und gelangte schließlich wieder in die Kapsel.
 

 
Im Jahr 1975 war Leonow Kommandant einer gemeinsamen Weltraummission der Sowjetunion und der USA – "Sojus-Apollo". Er erhielt zweimal die Auszeichnung "Held der Sowjetunion" und war Autor mehrerer Bücher. Zudem zeichnete er leidenschaftlich gern.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal