Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSanktionen: Erste Banken strauchelnSymbolbild für einen TextPutins Bluthund droht PolenSymbolbild für einen TextKabarettist mit 85 Jahren gestorbenSymbolbild für einen TextRKI: Corona-Zahlen sinkenSymbolbild für einen TextNRA – So mächtig, dass sie Karrieren beenden kannSymbolbild für einen TextSo wird das Wetter an HimmelfahrtSymbolbild für einen TextJimi Blue wehrt sich nach VorwürfenSymbolbild für einen TextMann mit Messer getötet – Verdächtiger flüchtigSymbolbild für einen TextLooks der Royals bei dritter GartenpartySymbolbild für einen TextNach sieben Jahren: Ehe-Aus für SerienstarSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt-Lieferdienst geht drastischen Schritt

Augsburgs Rekordeinkauf Pepi: im neuen Club für WM empfehlen

Von dpa
19.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Ricardo Pepi
Ricardo Pepi von Augsburg (l) kämpft um den Ball. (Quelle: Matthias Balk/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rekordeinkauf Ricardo Pepi will sich durch seinen Wechsel zum Fußball-Bundesligisten FC Augsburg auch für die Weltmeisterschaft in Katar empfehlen. "Für mich war aber Augsburg die beste Option! Ich kann mich hier entwickeln: Nicht nur durch die Spiele, sondern genauso durch das intensive Training. Ich will mich hier auch für die WM empfehlen: Ich möchte mit den USA in Katar dabei sein!", sagte der 19-Jährige in einem Interview der "Sport Bild".

"Unser Nationaltrainer Gregg Berhalter kennt FCA-Manager Stefan Reuter sehr gut. Er hat mir gesagt: "Augsburg ist die perfekte Wahl für dich!"", sagte Pepi. Die WM findet vom 21. November bis 18. Dezember statt. Anders als zum Beispiel Deutschland sind die USA noch nicht qualifiziert.

Berhalter war einst Profi beim TSV 1860 München, wo Reuter als Geschäftsführer arbeitete. Pepi war in diesem Monat vom FC Dallas nach Augsburg gewechselt. Dort erhielt er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026 mit Option auf eine weitere Saison. Eine Ausstiegsklausel hat der Youngster nach eigenen Worten nicht in seinem Vertrag. Angeblich kostet der Stürmer rund 13 Millionen Euro plus mögliche Nachzahlungen.

"Augsburg hat mir die beste Perspektive aufgezeigt. Trotz meines Alters verspreche ich mir hier viele Spielminuten: Hier kann ich auf dem Platz stehen und mich entwickeln. Der Verein hat viel vor, das passt zu mir", sagte Pepi, der bislang zweimal für den FCA zum Einsatz kam. Auf sein Premierentor wartet er noch.

Der Amerikaner verfolgt ein sehr hohes Ziel mit dem schwäbischen Bundesligisten. "Ich möchte für Augsburg spielen und viele Tore schießen. Erst müssen wir den Abstieg vermeiden, anfangen zu gewinnen. Aber davon bin ich überzeugt, wir werden den Turnaround schaffen", sagte er. "Und dann ist alles möglich. Ich habe einen Traum: Ich möchte mit Augsburg in der Champions League spielen!"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Olympiasiegerin Mihambo siegt - "Probleme" stoppen Vetter
DeutschlandFC AugsburgUSA

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website