• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Klimaaktivisten blockieren Berliner Autobahnen erneut: Mehr als eine Stunde Stau


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAchterbahn-Unfall im Legoland – VerletzteSymbolbild für einen TextFrau in Ausländeramt niedergestochenSymbolbild für einen TextVattenfall erhöht Strompreise starkSymbolbild für einen TextRyanair: Ende der Billigflieger-ÄraSymbolbild für einen TextErste Großstadt vor "Oben ohne"-RegelSymbolbild für einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextMareile Höppner: Zukunftsplan steht festSymbolbild für einen TextUnfall: 18-jährige Motorradfahrerin totSymbolbild für ein VideoFeuerteufel setzt 150 Hektar in BrandSymbolbild für einen TextRäuber scheitert an 96-JährigerSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1 setzt Show ab: Moderatorin reagiertSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Autobahnblockaden in Berlin: 75 Minuten Stau im Berufsverkehr

Von t-online, yer

Aktualisiert am 06.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Straßenblockade der Letzten Generation (Archivfoto): In Köln kam es ab Freitagmorgen erneut zu Verkehrsbehinderungen.
Straßenblockade der Letzten Generation (Archivfoto): Am Mittwoch blockierten die Aktivisten an fünf verschiedenen Stellen. (Quelle: IMAGO/Aaron Karasek)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Klimaaktivisten haben wieder Autobahnen in Berlin blockiert. An einer Stelle führte das zu mehr als einer Stunde Stau – und zu aggressiven Autofahrern.

Am Mittwochmorgen haben Aktivisten der Gruppe "Letzte Generation" erneut Autobahnen und Bundesstraßen in Berlin blockiert. Laut einer Polizeisprecherin gab es Blockaden an fünf verschiedenen Stellen in der Stadt. Insgesamt waren demnach fast 50 Aktivisten an den Aktionen beteiligt, die sich teilweise wieder an die Fahrbahn klebten. Um 10 Uhr waren die Blockaden laut Polizei noch nicht komplett aufgelöst.

Die Blockaden führten teilweise zu langen Staus im Berufsverkehr. Laut Verkehrsinformationszentrale verlängerte sich die Fahrtzeit an der A114 stadteinwärts um 75 Minuten. Auch an anderen Stellen kam es zu Staus.

Immer wieder Aggressionen bei Autobahnblockaden in Berlin

Bei den Blockaden kam es teilweise wieder zu Aggressionen gegen die Klimaaktivisten. In einem von einem Aktivisten veröffentlichten Video ist zu sehen, wie Autofahrer die Blockierer anschreien und schubsen. In der Vergangenheit kam es bei den Blockaden auch schon zu tätlichen Angriffen gegen die Klimaaktivisten.

"Die Polizei rät Autofahrern dringend davon ab, selbst in die Blockaden einzugreifen", sagte die Polizeisprecherin zu t-online. Wenn Videos von Attacken auf Aktivisten in den sozialen Medien auftauchten, würde man prüfen, ob der Anfangsverdacht einer Straftat vorliege und gegebenenfalls weiter ermitteln.

Die Aktivisten der "Letzten Generation" blockieren mittlerweile in der dritten Woche in Folge morgens Straßen an verschiedenen Stellen in der Hauptstadt. Hauptadressat ihrer Aktionen ist Bundeskanzler Olaf Scholz, von dem sie mehr konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz fordern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Generalstaatsanwaltschaft übernimmt Ermittlungen gegen Schlesinger
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website