HomeRegionalBerlin

Fake-Anruf von Vitali Klitschko mit Franziska Giffey: Video veröffentlicht


Fake-Klitschko-Anruf bei Giffey: Komiker veröffentlichen Video

Von Yannick von Eisenhart Rothe

Aktualisiert am 11.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Fake-Telefonat mit Bürgermeisterin Giffey
Ein Foto zeigt das Fake Telefonat zwischen einem vorgeblichen Klitschko mit Franziska Giffey (SPD). (Quelle: -/Senatskanzlei Berlin/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Das schaut Berlin auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Russische Komiker haben Ausschnitte des Gesprächs mit Franziska Giffey veröffentlicht, bei dem sie sich mit einem falschen Vitali Klitschko unterhielt.

Die russischen Komiker Vovan und Lexus haben am Donnerstag Ausschnitte aus einem Videotelefonat mit Berlins Regierender Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) veröffentlicht. Ende Juni hatten die Komiker ein Gespräch inszeniert, bei dem Giffey glaubte, mit dem Kiewer Bürgermeister Vitali Klitschko zu sprechen. Über die Veröffentlichung der Ausschnitte berichtete zuerst der "Spiegel".

In dem knapp neun Minuten langen Video, dass auf der Videoplattform Rutube sowie auf Reddit veröffentlicht wurde, ist nur Giffey selbst zu sehen. Der falsche Klitschko ist nur zu hören. Er spricht auf russisch, obwohl der echte Vitali Klitschko sehr gutes Deutsch spricht. Die Version des Videos auf Reddit ist auf deutsch untertitelt, die auf Rutube auf russisch.

Giffeys Gespräch mit dem falschen Klitschko: Deepfake oder "billiger Trick"?

Aufschlüsse darüber, wie die als pro Putin geltenden Satiriker die Berliner Seite getäuscht haben, lässt das Video nicht zu. Die Berliner Senatskanzlei hatte kurz nach dem vorzeitig abgebrochenen Gespräch im Juni mitgeteilt, dass es sich beim falschen Klitschko in der Videokonferenz "allem Anschein nach" um einen Deepfake gehandelt habe.

So bezeichnet man etwa Videos, bei denen zum Beispiel Gesichter mithilfe von Künstlicher Intelligenz beliebig bewegt werden können. Ein Experte zweifelte im vorliegenden Fall einen solchen Deep Fake aber an und vermutete eher einen "billigen Trick". Auf ähnliche Art und Weise hatten die Komiker sich zum Beispiel auch Gespräche mit den Bürgermeistern von Wien, Madrid und Warschau erschlichen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Auf Anfrage des "Spiegel" teilte eine Sprecherin des Berliner Senats mit, dass der veröffentlichte Ausschnitt keine Überraschungen enthalte. Man habe bereits ausführlich zu Ablauf und Gesprächsinhalten Bericht erstattet.

imago images 159442101
Alexey Stolyarow alias Lexus (links) und Wladimir Koznetsow aka Vovan (Archivbild): Das als kremlnah geltende Duo hatte sich zu den Fake-Anrufen bekannt. (Quelle: IMAGO/Komsomolskaya Pravda)

Wunsch des falschen Klitschko: Geflüchtete Männer zurück ins Land holen

Im veröffentlichten Ausschnitt unterhält sich Giffey mit dem falschen Klitschko unter anderem über die Versorgung und Unterbringung ukrainischer Geflüchteter in Berlin.

Auf die Frage ihres Gegenübers, ob die Ukraine Polizisten nach Deutschland schicken solle, um zu Unrecht geflohene Männer zurück in die Ukraine zu bringen, reagiert Giffey so: Sie könne den Wunsch gerne mitnehmen, aber so eine Entscheidung müsse auf Bundesebene getroffen werden. Aber sie sei sich sicher, dass der Einsatz einer Polizei, die nicht die deutsche sei, "hier schwierig werden wird."

Dann sagt der falsche Klitschko noch, dass man in Kiew eine Gay-Parade veranstalten wolle und fragt, ob Berlin Experten dafür habe und Kiew bei dem Thema beraten könne. Die Antwort der leicht perplex wirkenden Giffey: Berlin habe wirklich viel Erfahrung bei dem Thema, Berlin sei die "Regenbogenhauptstadt Europas". In der Verwaltung habe man Fachleute für Antidiskriminierung und Vielfalt. "Da können wir auf jeden Fall einen Kontakt vermitteln und auch Rat geben, wie man so etwas organisieren kann."

Der laut Senatskanzlei von Berliner Seite vorgenommene Abbruch des Gesprächs ist in dem Video nicht zu sehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • spiegel.de: "Russische Komiker zeigen Ausschnitt von Giffey-Gespräch mit Fake-Klitschko"
  • reddit.com: Veröffentlichte Ausschnitte des Gesprächs zwischen Giffey und dem falschen Klitschko
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
KiewSPDUkraineVitali Klitschko

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website