Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Startschuss von Franziska Giffey beim Berlin-Marathon geht viral: Das Netz lacht


Das schaut Berlin auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Berlin-Marathon: Waffen-Foto von Giffey sorgt für Lacher

Von t-online, pb

Aktualisiert am 27.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Franziska Giffey beim Berliner Halbmarathon 2022 (Archivfoto): Auch bei dieser Veranstaltung hatte sie das Rennen schon mit einem Schuss eröffnet.
Franziska Giffey beim Berliner Halbmarathon 2022 (Archivfoto): Auch bei dieser Veranstaltung hatte sie das Rennen mit einem Schuss eröffnet. (Quelle: Jean MW)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlins Bürgermeisterin Franziska Giffey, ganz konzentriert, mit einer Pistole in der Hand. Über das weitverbreitete Bild schmunzelt das Netz.

"Auf die Plätze – fertig" und dann ein Schuss. So kennt man es von vielen Wettkämpfen, und auch der Berlin-Marathon am Sonntag war da keine Ausnahme. An der Startpistole: keine Geringere als die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD). Schon ihr Vorgänger, Michael Müller (ebenfalls SPD), hatte das traditionsreiche Rennen so eröffnet.

Doch für ihre Schussperformance erhielt Giffey im Netz auch zahlreiche spöttische Kommentare. Auf Twitter begann eine Art kleiner Wettbewerb, bei dem Nutzer sich mühten, einen möglichst gewitzten Spruch oder eine Bild-Montage zu der ausdruckslos in die RBB-Kamera starrenden und dann in die Berliner Luft schießenden Giffey zu finden.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der wohl beliebteste Beitrag spielte gleichermaßen auf Giffeys Vergangenheit als Politikerin im Bezirk Neukölln an als auch auf dessen teils kriminelles Image, das von Clan-Kriminalität geprägt ist.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Auch ein Rückschlag in Giffeys politischer Karriere wurde aufgegriffen: Im Mai 2021 musste sie vom Amt der Bundesfamilienministerin zurücktreten, weil es zu einer Plagiatsaffäre im Zusammenhang mit ihrer Doktorarbeit gekommen war: Giffey soll auf 26 Seiten der Arbeit 62 Mal nicht korrekt zitiert haben.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Darauf spielt auch dieser Beitrag an:

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Eine der größten Nöte der Berliner: der Wohnungsmarkt. Dieser Nutzer zweifelt, ob die Regierende Bürgermeisterin dafür die richtigen Konzepte hat.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Auch sportinteressierte Nutzer mischten sich in den kleinen Wettbewerb im Netz: Dieser Nutzer sieht Giffey mit neuem Elan in der Debatte um ein mögliches eigenes Stadion für den Bundesligisten Hertha BSC Berlin, der aus dem für ihn zu großen Olympiastadion am liebsten ausziehen würde.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Vielleicht tröstet es die SPD-Spitzenpolitikerin ja: Politiker und Pistole, das gibt schnell ein unglückliches Bild her. Giffeys Amtsvorgänger Müller posierte so im vergangenen Jahr.

imago images 1006989376
Michael Müller beim Berlin-Marathon im vergangenen Jahr. (Quelle: Tilo Wiedensohler via www.imago-images.de)

Das Rennen am Sonntag gewann übrigens Eliud Kipchoge. Der 37 Jahre alte Kenianer legte am Sonntag die 42,195 Kilometer in 2:01:09 Stunden zurück und unterbot damit seine 2018 ebenfalls in Berlin aufgestellte Bestmarke von 2:01:39 Stunden. Der zweimalige Olympiasieger hatte 2019 bereits als erster Mensch die Marathon-Distanz unter zwei Stunden geschafft. Als offizieller Weltrekord galten die 1:59:40 Stunden allerdings nicht, da diese unter "Laborbedingungen" entstanden waren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Beiträge auf Twitter
  • berlin.de: Lebenslauf von Franziska Giffey
  • Mit Informationen der Nachrichtenagenturen dpa und SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Michael MüllerNeuköllnSPDTwitter

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website