Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Deutsche Bahn: Ersatzverkehr und Umleitungen auf der Strecke Berlin-Leipzig


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStrafanzeige nach "Aquadom"-KatastropheSymbolbild für einen TextLangsame Rettung von SPD-Mann: Absicht?Symbolbild für einen TextBeziehungstat: "Da habe ich gebrannt"Symbolbild für einen TextRBB-Mitarbeiter treten in StreikSymbolbild für einen TextElektroschocker-Raub: Foto-FahndungSymbolbild für einen TextÜberfall auf Geldtransporter – SchüsseSymbolbild für einen TextUmfrage: Klatsche für die SPDSymbolbild für einen TextBordell-Werbung ärgert Messe-BesucherSymbolbild für einen TextKörperverletzung im McDonalds: FotofahndungSymbolbild für einen TextBerliner SPD fordert "Dönerpreisbremse"

Bahnfahrten zwischen Berlin und Leipzig dauern aktuell länger

Von t-online, cch

Aktualisiert am 29.11.2022Lesedauer: 1 Min.
ICE der Deutschen Bahn (Archivbild): Der Konzern soll auch in Ägypten Hochgeschwindigkeitszüge betreiben.
ICE der Deutschen Bahn (Archivbild): Von Berlin nach Leipzig braucht die Bahn aktuell etwas länger, da die Züge umgeleitet werden. (Quelle: Piero Nigro/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Bahnverkehr zwischen Berlin und Leipzig kann es die nächste Woche zu Verspätungen von bis zu einer Stunde kommen. Grund sind Bauarbeiten.

Bahnreisende müssen auf der Strecke zwischen Berlin und Leipzig aktuell mehr Zeit einplanen. Teile der Strecke sind ab Dienstag, 29. November, wegen Bauarbeiten gesperrt, teilt die Deutsche Bahn mit. Währenddessen kann es zu Verspätungen von bis zu einer Stunde kommen.

Im Fernverkehr müssen Fahrgäste eine Stunde mehr einplanen

Fernzüge werden mit einer Fahrtverlängerung von einer Stunde umgeleitet, der Halt in Lutherstadt Wittenberg Hauptbahnhof entfällt. Das Intercity-Zugpaar 94/95 (Warnemünde–Wien) wird ebenfalls umgeleitet und erhält dadurch eine Fahrzeitverlängerung von rund 45 Minuten. Im Nahverkehr ist für die Teilstrecke ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Hier ist der Regionalexpress 3 betroffen, der zwischen Lutherstadt Wittenberg, Berlin und Stralsund verkehrt, sowie die S2 Dessau/Lutherstadt Wittenberg−Leipzig-Stötteritz und S 8 Dessau/Lutherstadt Wittenberg−Halle (Saale).

Gebaut wird laut Informationen der Bahn zwischen Jüterborg und Trebbin (Teltow-Fläming) und zwischen Bitterfeld und Burgkemnitz in Sachsen-Anhalt.

Die Sperrung dauert voraussichtlich bis zum 4. Dezember. Bei den Arbeiten handelt es sich um Vorbereitungen zur Errichtung des europäischen Zugbeeinflussungssystem ETCS (European Train Control System). Das europäische Zugbeeinflussungssystem ETCS soll zukünftig die Züge sichern und überwachen. Hierfür werden die Stellwerke in einem ersten Schritt für ETCS technisch angepasst.

Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, sich vor Fahrtantritt auf bahn.de und im DB Navigator zu informieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • deutschebahn.de: Pressemitteilung vom 23.11.2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mitarbeiter des RBB legen Arbeit nieder
Von Julian Seiferth
Von Jannik Läkamp
Deutsche BahnICE

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website