t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Kupfer-Masche der "Letzten Generation": Darum ist die Polizei verzweifelt


Neue Masche
Klima-Kleber tricksen jetzt mit Kupfer

Von t-online, cho

Aktualisiert am 24.05.2023Lesedauer: 2 Min.
Feuerwehrleute arbeiten daran, einen Aktivisten der "Letzten Generation" von der A 100 in Berlin zu lösen.Vergrößern des BildesFeuerwehrleute arbeiten daran, einen Aktivisten der "Letzten Generation" von der A 100 in Berlin zu lösen. (Quelle: Paul Zinken/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Aktivisten der "Letzten Generation" greifen zu immer ausgeklügelteren Maßnahmen. Neuestes Blockade-Utensil: ein Kupferrohr. Wie der Trick funktioniert.

Je hartnäckiger die Haftung, desto länger die Blockade: Aktivisten der "Letzten Generation" setzen alles daran, den Verkehr möglichst ausdauernd zu behindern. Und dafür lassen sie sich offenbar immer wieder neue Tricks einfallen. Eine besonders gelungene Klebe-Aktion aus Sicht der "Letzten Generation" war nun in Berlin zu sehen. Wichtigstes Werkzeug dabei: ein Kupferrohr.

Wie "Bild" berichtet, hatten zwei Aktivisten ihre Finger in kurze Stücke des Rohrs geklebt und diese dann wiederum an der Antriebswelle eines Autos auf der A100 befestigt. Die Taktik war extrem erfolgreich: Denn die technische Einheit der Polizei war überfordert, konnte die Klima-Kleber nicht vom Auto lösen. Erst der Feuerwehr gelang es, die Demonstranten zu entkleben und die Blockade schließlich aufzulösen. Dafür war es nötig, das Auto mit einem Kran anzuheben.

Kupfer-Trick zieht Blockade in die Länge

Erst nach Stunden konnte die Stadtautobahn wieder freigegeben werden. Damit war die Kupfer-Aktion deutlich langwieriger als das klassische Ankleben auf der Fahrbahn mit Sekundenkleber. Hierfür reicht bereits eine Flasche Sonnenblumenöl, um die Verklebung innerhalb von 15 bis 45 Minuten zu lösen.

Der Kupfer-Trick ist aber nicht die einzige Neuerung im Repertoire der "Letzten Generation". Verbreitet ist mittlerweile auch, sich mithilfe eines Quarzsand-Gemisches oder Schnellbeton am Asphalt zu befestigen. Dann müssen Hammer und Meißel zum Einsatz kommen, gelegentlich sogar eine Flex, um die Aktivisten zu befreien. Mehr dazu, wie die Aktivisten die Arbeit der Polizei verlangsamen, lesen Sie hier.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Mit ihren Protesten will die "Letzte Generation" auf die drohende Klimakatastrophe aufmerksam machen. Sie fordern die Bundesregierung auf, sich konsequenter für Klimaschutz und Nachhaltigkeit einzusetzen. Die Art des Protests ist stark umstritten.

Verwendete Quellen
  • bild.de: "Es wird immer irrer! Der neue Kupfer-Trick der Klimakleber"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website