t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

Berlin: 17-Jähriger bei Motorradunfall lebensbedrohlich verletzt


17-Jähriger schwebt mit Schädelfraktur in Lebensgefahr

Von t-online, ChD

01.06.2023Lesedauer: 1 Min.
Verkehrsunfall mit einem Motorrad (Symbolbild): Ein 17-Jähriger liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.Vergrößern des BildesVerkehrsunfall mit einem Motorrad (Symbolbild): Ein 17-Jähriger liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. (Quelle: imago stock&people)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein 17-Jähriger ist am Mittwochmorgen gegen einen Baum gefahren und gestürzt. Der junge Mann liegt mit lebensbedrohlichen Verletzungen im Krankenhaus.

In den frühen Morgenstunden ist ein junger Mann am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der 17-Jährige soll gegen 5.30 Uhr in Mariendorf im Stadtteil Tempelhof-Schöneberg mit seinem Motorrad unterwegs gewesen sein und einen Unfall gebaut haben, wie die Berliner Polizei am Donnerstag mitteilte.

Demnach soll der Verletzte zum besagten Zeitpunkt mit seinem Fahrzeug auf dem Mariendorfer Damm stadteinwärts in Richtung Pilatusweg unterwegs gewesen sein. Wegen stockenden Verkehrs soll der junge Mann das Fahrzeug vor ihm überholt haben wollen. Aus diesem Grund soll er auf die rechte Fahrspur gewechselt sein, wo er allerdings mit einem parkendem Auto kollidierte und infolgedessen einen Baum streifte.

Im Krankenhaus mit Schädelfraktur und Hirnblutungen

Der 17-jährige Motorradfahrer soll daraufhin gestürzt sein und sich lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen haben. Sein Motorrad sei noch bis zum nächsten Straßenbaum gerutscht, wo es letztlich liegen blieb, hieß es von der Behörde weiter.

Alarmierte Einsatzkräfte der Polizei begannen bereits am Unfallort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen bei dem Mann, welche später dann die Rettungskräfte der Feuerwehr übernahmen.

Durch den Unfall erlitt der junge Mann eine Schädelfraktur, Hirnblutungen und weitere Knochenbrüche. Er kam zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus. Der Unfallort in Mariendorf blieb bis kurz vor elf Uhr am Mittwoch vollständig gesperrt. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte.

Verwendete Quellen
  • berlin.de: Polizeimeldung vom 1. Juni 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website