t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

Berlin: Polizeikontrolle eskaliert – Megasumme aus Bentley beschlagnahmt


Kontrolle eskaliert – Riesensumme Bargeld aus Luxusauto beschlagnahmt

Von t-online, mpr

22.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Ein Bentley Continental GT V8 ConvertibleVergrößern des BildesLuxuskarosse (Archivbild): In einem solchen Bentley haben Polizisten in Berlin eine riesige Summe Bargeld gefunden. (Quelle: IMAGO/felix mizioznikov)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In Berlin hat die Polizei einen Mann in einem Luxusauto nur mit Problemen bändigen können. Im Fahrzeug fanden die Einsatzkräfte eine erstaunliche Summe Bargeld sowie verschiedene Luxusartikel.

Als Polizisten am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr auf der Martin-Luther-Straße in Schöneberg einen Bentley angehalten haben, rechneten sie wohl noch nicht damit, wie sich die Verkehrskontrolle entwickeln würde. Wie die Berliner Polizei mitteilte, machte der Mann hinter dem Lenkrad der Nobelkarosse zunächst falsche Angaben zu seinen Personalien.

Demnach wollte der 28-Jährige mutmaßlich davon ablenken, keinen Führerschein zu besitzen. Auch die Frage, wem der Bentley gehöre, sei nicht zweifelsfrei zu klären gewesen. Als Reaktion auf die undurchsichtigen Angaben des Mannes hätten die Einsatzkräfte das Luxusauto durchsuchen wollen, seien dabei aber auf Widerstand gestoßen. Der 29-jährige Beifahrer sei nicht aus dem Wagen ausgestiegen, um die Durchsuchung zu verhindern.

Mithilfe zweier herbeigerufener Funkwagenbesatzungen hätten die Beamten versucht, den Beifahrer aus dem Bentley herauszuzerren. Der 29-Jährige habe dabei gegen die Hände der Polizisten geschlagen. Nur mit erheblichem Krafteinsatz habe man den Beifahrer auf den Boden bringen und fesseln können. Wie eine Polizeisprecherin auf Nachfrage von t-online mitteilte, waren zu diesem Zeitpunkt zehn Beamte an dem Einsatz beteiligt. Zwei Einsatzkräfte hätten Hautabschürfungen erlitten.

Polizei findet 70.000 Euro in bar in einem Bentley

Im Auto hätten die Einsatzkräfte schließlich Erstaunliches gefunden: 70.000 Euro in bar sowie vier Handys. Zu deren Herkunft hätten die beiden Männer ebenfalls keine plausiblen Angaben machen können.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die Polizei habe das Geld beschlagnahmt und eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Geldwäsche eingeleitet. Auch der Bentley sei sichergestellt worden, um zu klären, wer dessen Eigentümer ist. Zudem müsse sich der Fahrer des Autos wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Auf seinen Beifahrer kommen Ermittlungen wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte zu.

Verwendete Quellen
  • Telefonat mit der Berliner Polizei
  • Pressemitteilung der Berliner Polizei von 22. September 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website