t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Drogen im Prenzlauer Berg: Dealer-Trio erwischt – das fand die Polizei


"Bunte illegale Apotheke"
Dealer im Prenzlauer Berg erwischt – das wurde alles gefunden

Von t-online, pb

25.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Sortiment von drei jungen Berliner Dealern: Von Ketamin bis Viagra war vieles dabei.Vergrößern des BildesSortiment von drei jungen Berliner Dealern: Von Ketamin bis Viagra war vieles dabei. (Quelle: Polizei Berlin/t-online)
Auf WhatsApp teilen

Turbulente Festnahme im Prenzlauer Berg: Drei junge Männer boten Passanten auf der Straße Drogen an. Was die Polizei bei ihnen alles fand, ist bemerkenswert.

Ein auffälliges Trio von jungen Drogenhändlern wurde am Freitagabend im Prenzlauer Berg von der Polizei festgenommen. Zwei Teenager im Alter von 16 und 17 Jahren sowie ein 19-Jähriger fielen Zivilbeamten der 15. Einsatzhundertschaft in der Stargarder Straße auf, als sie wild gestikulierend Passanten Drogen anboten.

Bei dem Versuch, die Nachwuchs-Dealer festzunehmen, kam es zu turbulenten Szenen, so die Polizei am Dienstag auf X. Der 17-Jährige warnte demnach seine Komplizen mit dem Ruf "Polizei!" und versuchte zu fliehen, wurde aber geschnappt. Sein 16-jähriger Komplize lief direkt in die Arme der Beamten. Der 19-Jährige leistete Widerstand, was zu einem Gerangel mit einem Polizisten führte.

Dealer ringt mit Polizisten – beide stürzen ins S-Bahn-Gleisbett

Beide stürzten in der Nähe des S-Bahnhofs Prenzlauer Allee in die Gleise, blieben aber glücklicherweise unverletzt. Bei der Durchsuchung des Trios stellte die Polizei ein beachtliches Sortiment an Drogen sicher, im X-Beitrag der Ermittler ist von einer "bunten illegalen Apotheke" die Rede.

In dieser fanden sich laut der "B.Z." 130 Gramm Ketamin, 109 MDMA-Tabletten, 19 Gramm Kokain, 15 Päckchen Cannabis, 23 Tabletten der psychoaktiven Droge NASA 2cb, 125 Gramm Crystal Meth, 35 Ecstasy-Tabletten, 29 LSD-Einheiten, 128 Viagra- und Tilidin-Tabletten sowie 6 Gramm Haschisch. Zusätzlich wurden 860 Euro Bargeld und drei Smartphones beschlagnahmt.

Laut der Zeitung wurden der 19-Jährige nach der Feststellung der Personalien vor Ort entlassen, während die beiden Minderjährigen einem Jugendnotdienst übergeben wurden. Die Ermittlungen gegen das Trio gehen weiter.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • x.com: Beitrag der Polizei Berlin
  • bz-berlin.de: Schauen Sie mal, was Nachwuchs-Dealer so alles in der Tasche haben
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website