Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Flucht nach Unfall in Berlin: Beifahrer schwer verletzt zurückgelassen

Flucht vom Unfallort  

Fahrer lässt Beifahrer nach Unfall schwer verletzt zurück

23.02.2021, 14:32 Uhr | dpa

Flucht nach Unfall in Berlin: Beifahrer schwer verletzt zurückgelassen. Blaulicht auf Polizeiwagen (Symbolbild): der Unfallfahrer hatte seinen Beifahrer am Unfallort zurückgelassen. (Quelle: dpa/Friso Gentsch)

Blaulicht auf Polizeiwagen (Symbolbild): der Unfallfahrer hatte seinen Beifahrer am Unfallort zurückgelassen. (Quelle: Friso Gentsch/dpa)

Um nicht aufzufliegen, war ein 23-Jähriger in Berlin nach einem Unfall geflüchtet. Sein Beifahrer wurde am Unfallort von Passanten gefunden.

Auf der Flucht von einem Unfallort hat ein Mann seinen 25 Jahre alten Beifahrer mit schweren Kopf- und Brustverletzungen zurückgelassen. Er sei am späten Montagabend von Passanten in Berlin-Fennpfuhl gefunden worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der Unfall selbst habe sich zuvor ein Stück entfernt auf der Landsberger Allee ereignet, wo ein 19-Jähriger mit seinem Auto beim Abbiegen in den nach Polizeiangaben wohl zu schnell entgegenkommenden Wagen der beiden anschließend Geflüchteten krachte. Die 18 Jahre alte Beifahrerin des 19-Jährigen erlitt dabei leichte Verletzungen.

Weitere Ermittlungen hätten zudem ergeben, dass es sich bei dem geflüchteten Fahrer um einen 23-Jährigen ohne Fahrerlaubnis handelt. Gegen ihn werde nun wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht und Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal