Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Königs Wusterhausen: Wolf von Auto überfahren und gestorben

Unfall am Möllenberg  

Wolf bei Königs Wusterhausen von Auto überfahren

08.04.2021, 15:51 Uhr | dpa

Königs Wusterhausen: Wolf von Auto überfahren und gestorben. Ein Wolf (Symbolbild): In Brandenburg leben über 40 Wolfsrudel. (Quelle: imago images/Hohlfeld)

Ein Wolf (Symbolbild): In Brandenburg leben über 40 Wolfsrudel. (Quelle: Hohlfeld/imago images)

Bei Königs Wusterhausen in Brandenburg ist ein Wolf von einem Pkw überfahren worden und gestorben. Die Tiere werden besonders geschützt.

In Niederlehme bei Königs Wusterhausen (Dahme-Spreewald) ist ein Wolf von einem Auto überfahren worden. Das Tier lief am frühen Donnerstagmorgen am Möllenberg in das Fahrzeug und verendete, wie die Polizei mitteilte. Der Wolfsbeauftragte des Landes wurde hinzugezogen.

In Brandenburg leben die meisten Wolfsrudel in ganz Deutschland. Das Auftreten der besonders geschützten Tiere ist also nicht selten – vor allem im Süden. Laut einem Wolf-Monitoring des Landes gab es 2019/2020 in ganz Brandenburg 62 Wolfsterritorien, die von 47 Rudeln und zehn Paaren besiedelt wurden.

Genaue Schätzungen der Populationsgröße von Wölfen lassen sich laut Umweltministerium nur schwer erheben. Wölfe leben in Familien (Rudeln), die in der Regel aus den Elterntieren und deren Nachwuchs bestehen. Wölfe dürfen nur in Einzelfällen mit einer streng geregelten Ausnahmegenehmigung gejagt werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal