Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Baute 31-Jähriger absichtlich Unfälle, um abzukassieren?

Dutzende Taten  

31-Jähriger soll Unfälle wegen Versicherungsgeld verursacht haben

28.04.2021, 17:00 Uhr | dpa

Berlin: Baute 31-Jähriger absichtlich Unfälle, um abzukassieren?. Ein Schild, auf dem "Polizei" steht, hängt an einer Wache (Symbolbild): In Berlin steht ein Mann unter Verdacht, absichtlich Unfälle verursacht zu haben. (Quelle: dpa/Strauch)

Ein Schild, auf dem "Polizei" steht, hängt an einer Wache (Symbolbild): In Berlin steht ein Mann unter Verdacht, absichtlich Unfälle verursacht zu haben. (Quelle: Strauch/dpa)

Ein Mann soll in Berlin mit voller Absicht Crashs verursacht haben, um dann bei den Versicherungen der Gegenseite abzukassieren. Es geht um Zehntausende Euro und dutzende Fälle.

Ein 31-jähriger aus Berlin soll absichtlich Verkehrsunfälle verursacht haben, um Versicherungen abzukassieren. Dem Verdächtigen werden 15 Fälle mit einem Schaden von rund 29.000 Euro zur Last gelegt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Dem Mann werden gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr mit anschließenden Betrugstaten zum Nachteil von Versicherungen vorgeworfen.

Am Dienstagmorgen wurden in dem Ermittlungsverfahren vier Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. Dabei sei der Hauptbeschuldigte im Stadtilmer Weg in Lichterfelde angetroffen worden. Es seien Beweismittel beschlagnahmt worden. Der Verdächtige sei für die Erfassung von Personendaten vorübergehend festgenommen, dann aber wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

Durchsuchungen in mehreren Bezirken

Weitere Durchsuchungen gab es laut Mitteilung bei Zeugen in Britz, Schöneberg und Staaken. Bei den Gutachtern sei weiteres Beweismaterial beschlagnahmt worden.

Der 31-Jährige soll nach den Crashs bei den Versicherungen der Gegenseite Schadenersatzansprüche geltend gemacht haben. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft seien noch nicht abgeschlossen, hieß es.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: