Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Corona-Inzidenzwert in NRW geht weiter zurück

Berlin  

Corona-Inzidenzwert in NRW geht weiter zurück

07.05.2021, 08:11 Uhr | dpa

Corona-Inzidenzwert in NRW geht weiter zurück. Coronatest

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Abwärtstrend beim Corona-Inzidenzwert in Nordrhein-Westfalen setzt sich weiter fort. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Freitagmorgen 138,3 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen einer Woche. Am Vortag hatte der Sieben-Tage-Wert noch bei 144,3 gelegen. Die Zahl der Covid-19-Fälle stieg landesweit um 4094. Im Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden 55 Todesfälle binnen 24 Stunden gemeldet.

Am Freitag lagen noch 15 der 53 NRW-Kreise und kreisfreien Städte über der Schwelle von 165 bei der Sieben-Tage-Inzidenz. Ab diesem Grenzwert müssen Schulen in Distanzunterricht und Kitas in den Notbetrieb gehen.

Sieben Kommunen unterschritten die für die Bundesnotbremse relevante Schwelle von 100: Münster, Höxter, Coesfeld, Soest, Viersen, Mülheim und der Rhein-Sieg-Kreis. Im Ennepe-Ruhr-Kreis betrug der Wert genau 100,0, im Landkreis Kleve 100,5. Den höchsten Wert wies das RKI mit 252,2 für Leverkusen aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal