• Home
  • Themen
  • Höxter


Höxter

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor DauerregenSymbolbild für einen TextGaspreis im HöhenflugSymbolbild für einen TextNach Unglück: Bahn sperrt StreckenSymbolbild für ein VideoBolsonaro greift YouTuber anSymbolbild für einen TextGoogle wehrt heftige Cyberattacke abSymbolbild für einen TextChina: Milliardär muss 13 Jahre in HaftSymbolbild für einen TextEmma Watson kaum wiederzuerkennenSymbolbild für einen TextMichael Wendler wird erneut zum GespöttSymbolbild für einen TextMünchen trauert um schrille LokalgrößeSymbolbild für einen TextTelekom erhöht FestnetzpreiseSymbolbild für einen TextBehörde schließt "Horror-Haus"Symbolbild für einen Watson TeaserHelene-Konzert steht vor Problemen

Höxter

Niedrigwasser: Teile der Weser für Schifffahrt gesperrt

Die Schifffahrt muss auf Teilen der Weser eingestellt werden. Grund ist ein zu niedriger Wasserstand.

Ein Ausflugsdampfer auf der Weser bei Beverungen: Teile des Flusses sind für die Schifffahrt gesperrt.

Große Schere in NRW: Wohnungen in Köln sind die teuersten in ganz NRW. Die Quadratmeterpreise sind mehr als doppelt so hoch wie etwa im Kreis Höxter.

imago images 152618554

Nach den verheerenden Sturmschäden in mehreren Städten Nordrhein-Westfalens will die Landesregierung in den nächsten Tagen Hilfen prüfen. Gefährliche Tornados hatten am Freitag in ...

Tornado in Paderborn

Fünf Jahre lang war das "Horrorhaus" im nordrhein-westfälischen Höxter Schauplatz grausiger Verbrechen. Nun entschied die Stadt, das Haus abzureißen. Es gibt bereits einen Plan für das Grundstück.

Das "Horrorhaus" ist Geschichte: Nur Schutt ist von dem Gebäude übrig.

Eine Fünffach-Mutter mit Renovierungssorgen, zwei Gläser Schnaps und eine Kandidatin mit verfänglichen Blaublüter-Erinnerungen: In der letzten "Wer wird Millionär?"-Folge des Jahres geht es noch einmal hoch her.

"Wer wird Millionär?": Manuela Buhmann und Günther Jauch haben sichtlich Spaß.
Von Kai Butterweck

Die Corona-Inzidenz liegt in Nordrhein-Westfalen weiter unter dem Bundeswert. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das Robert Koch-Institut am Montag mit 57,7 an - im Bund lag der Wert bei ...

Corona-Test

Deutschland steht vor einer richtungsweisenden Bundestagswahl. Über allem schwebt die Frage, wer auf Kanzlerin Angela Merkel (CDU) folgt. Doch wichtige Entscheidungen fallen in jedem Wahlkreis – wie auch in Höxter – Lippe II.

t-online news

Polizeieinsatz in Bad Driburg: Bei einem Streit ist ein Mann mit Messerstichen getötet worden. Die Polizei und Staatsanwaltschaft Bielefeld haben die Ermittlungen aufgenommen.

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz (Symbolbild): In Bad Driburg ist ein Mann nach einem Streit getötet worden.

Die Zahl der in sieben Tagen gemeldeten Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner ist in Nordrhein-Westfalen auf hohem Niveau nahezu konstant geblieben. Nach Angaben des Robert ...

Medizinischer Mundschutz

Eine Bäuerin gibt es bei "Bauer sucht Frau" nicht alle Tage. Denise aus Nordrhein-Westfalen ist Teil der neuen Staffel, räkelt sich auch gern mal im Bikini auf dem Traktor – und hat ganz klare Männerfantasien. 

Denise: Die Bio-Bäuerin und Pferdewirtin aus Nordrhein-Westfalen steht auf Männer mit "ordentlich Muckis".

Es werden wieder Gefühle gesät: Die neue Staffel "Bauer sucht Frau" startet bald. RTL zeigt jetzt schon die ersten Landwirt-Singles, die auf eine neue Liebe hoffen.

"Bauer sucht Frau": Inka Bause moderiert wieder die Kuppeshow.

Gäste einer Hochzeit haben in einer Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen die Polizei auf den Plan gerufen. Sie feuerten mit Schreckschusspistolen. Die sind sie nun erst mal los.

Ein Polizist vor einem Streifenwagen (Symbolbild): Bei einer türkischen Hochzeit haben Gäste mit Schreckschusspistolen geschossen.

Zwischen Höxter und Holzminden ist ein Kleinflugzeug auf einem Radweg gelandet. Dann stellte der Pilot das Fluggerät auf einem Feld ab.

Ultraleichtflugzeug auf einem Radweg

Im Fall des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke haben Ermittler eine neue Suchaktion gestartet. Berichten zufolge habe es Hinweise auf weitere Waffenverstecke im Kreis Höxter gegeben.

Absperrband vor dem Haus des verstorbenen Walter Lübcke: Der Kasseler Regierungspräsident wurde am 2. Juni in seinem Haus bei Kassel erschossen.

Der riesige Missbrauchsfall Lügde weitet sich erneut aus: Die Polizei hat einen weiteren Verdächtigen im Visier. Sie hat eine neue Parzelle auf dem Campingplatz durchsucht.

Der Campingplatz Eichwald in Lügde (Symbolbild): Die Polizei hat in dem Missbrauchsfall ein Verfahren gegen einen weiteren Beschuldigten eingeleitet.

Im Falle der Ermordung von Walter Lübcke hat es zwei weitere Festnahmen gegeben. Einer der Beschuldigten wurde bereits im Rahmen der NSU-Ermittlungen vernommen.

Verdächtiger in Haft: Stephan E. soll den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke getötet haben. Die Behörden gehen von einem rechtsextremen Hintergrund aus.
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Jonas Mueller-Töwe, Marc von Lüpke

Das Mädchen aus Niedersachsen ist wieder bei ihren Eltern. Die 13-jährige Laura N. wurde seit Samstagmorgen vermisst. Die Spur verlief sich, als sie in einen Zug Richtung Bremen stieg.

Laura N.: Die 13-Jährige aus Ottersberg wurde seit Samstagmorgen vermisst. Jetzt ist sie wieder wohlbehalten bei ihren Eltern.

Viele junge Familien wollen heute in den Innenstädten leben. Das berichten Experten seit Jahren. Doch Viele können sich das inzwischen nicht...

Weil die Mieten in den Großstädten ungebremst steigen, ziehen immer mehr Menschen ins Umland.

Eine junge Frau verschwindet aus einem Pub. Eine Woche lang meldet sie sich noch mit rätselhaften Sätzen. Monate später wird ihre Leiche gefunden. Es gibt keine Verdächtigen.

Ohne Spur vom Täter: In einem Wald wurde die skelettierte Leiche von Frauke Liebs im Oktober 2006 gefunden.
  • Dietmar Seher
Von Dietmar Seher

Jetzt steht es fest: Der für die tödlichen Misshandlungen von Höxter verurteilte Wilfried W. muss hinter Gitter. Bei der ebenfalls verurteilten Angelika W. steht die Entscheidung noch aus.

Der Angeklagte Wilfried Max W. (5.v.r.) steht neben seinen Verteidigern im Landgericht, rechts daneben die Angeklagte Angelika W. (2.v.r.): Sie sagte als Kronzeugin aus.

Wilfried und Angelika W. quälten Frauen, die sie in ihr Haus in Höxter lockten. Zwei ihrer Opfer überlebten die Torturen nicht. Nun soll das Urteil fallen, doch viele Fragen bleiben offen.

Der Angeklagte Wilfried W.: Gemeinsam mit seiner Ex-Frau hat er Frauen gequält. Zwei von ihnen überstanden die Torturen nicht.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website