Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Baerbock und Habeck stellen "Klimaschutz-Sofortprogramm" vor

Berlin  

Baerbock und Habeck stellen "Klimaschutz-Sofortprogramm" vor

03.08.2021, 03:33 Uhr | dpa

Baerbock und Habeck stellen "Klimaschutz-Sofortprogramm" vor. Baerbock und Habeck

Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock und ihr Co-Parteichef Robert Habeck in Berlin. Foto: Kay Nietfeld/dpa/archivbild (Quelle: dpa)

Biesenthal (dpa) - Die Grünen-Spitze stellt an diesem Dienstag (12.30 Uhr) ihr Konzept für ein "Klimaschutz-Soforprogramm" vor. Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock und ihr Co-Parteichef Robert Habeck wollen dazu im Naturschutzgebiet Biesenthaler Becken nördlich von Berlin Projekte präsentieren, die sie im Falle einer Beteiligung an der nächsten Bundesregierung in den ersten Monaten auf den Weg bringen wollen.

Das "Sofortprogramm" kündigen die Grünen in ihrem im Juni verabschiedeten Wahlprogramm bereits an. Sie wollen "auf den 1,5-Grad-Pfad" kommen, also eine Politik verfolgen, die den globalen Temperaturanstieg im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter entsprechend begrenzt. Deutschland müsse seinen Ausstoß an klimaschädlichem Kohlendioxid in den kommenden Jahren drastisch senken, heißt es im Wahlprogramm. Mit ihrem "Klimaschutz-Sofortprogramm" wollen die Grünen erklären, wie dies gelingen soll.

In Umfragen liegen die Grünen seit längerem auf dem zweiten Platz hinter der Union bei zuletzt um die 20 Prozent. Damit ist es gut möglich, dass sie nach der Bundestagswahl am 26. September an Gesprächen über eine Regierungsbildung beteiligt sind.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: