• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Berlin: Auf Alexanderplatz angezündete Transperson im Krankenhaus gestorben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextBombendrohung in Klinik – EntwarnungSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für ein VideoSee trocknet aus: Erneut Leiche gefundenSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextDagmar Wöhrl begeistert im BadeanzugSymbolbild für einen TextPorsches neuer Renner mit XXL-HeckflügelSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Angezündete Transperson im Krankenhaus gestorben

Von t-online
Aktualisiert am 15.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht auf einem Polizeiwagen (Symbolbild): Die Polizei ermittelt zu dem Fall.
Blaulicht auf einem Polizeiwagen (Symbolbild): Die Polizei ermittelt zu dem Fall. (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Berlin hat sich eine Person mit Benzin übergossen und selbst angezündet. Mit schweren Verletzungen wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Nun ist sie verstorben.

Die Transperson, die sich am Dienstag auf dem Alexanderplatz in Berlin selbst in Brand gesteckt hat, ist noch am selben Nachmittag im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei am Mittwochnachmittag mit.

Sie hatte sich am Dienstag mit Benzin übergossen und anschließend angezündet. Durch einen Mitarbeiter der naheliegenden "Galeria Kaufhof"-Filiale war sie noch gelöscht und von Rettungskräften in eine Spezialklinik gebracht worden.

Angaben zu den Hintergründen konnte die Polizei auch am Mittwoch noch nicht machen. Eine politische Motivation werde aufgrund des derzeitigen Ermittlungsstandes jedoch weiter ausgeschlossen, so die Beamten.

Hinweis: Hier finden Sie sofort und anonym Hilfe, falls Sie viel über den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bombe in Berlin entschärft – Sperrungen aufgehoben
Ein Kommentar von Antje Hildebrandt, Berlin
AlexanderplatzBenzinPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website