Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Unbekannter sticht Taxifahrer von hinten in den Hals – Not-OP

Mann schwer verletzt  

Unbekannter sticht Taxifahrer von hinten in den Hals – Not-OP

28.10.2021, 09:19 Uhr | dpa, t-online

Berlin: Unbekannter sticht Taxifahrer von hinten in den Hals – Not-OP. Ein Taxistand am Potsdamer Platz in Berlin (Symbolbild): Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.  (Quelle: imago images/Panthermedia)

Ein Taxistand am Potsdamer Platz in Berlin (Symbolbild): Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. (Quelle: Panthermedia/imago images)

Auf einer Taxifahrt vom Potsdamer Platz Richtung Berlin-Tegel ist ein Fahrer schwer verletzt worden. Sein Fahrgast stach ihm von hinten in den Hals.

Ein 38 Jahre alter Taxifahrer ist von einem unbekannten Fahrgast in Berlin von hinten in den Hals gestochen und dabei schwer verletzt worden. Er wurde in einem Krankenhaus notoperiert, wie die Polizei mitteilte.

Der Unbekannte war demnach am frühen Donnerstagmorgen am Potsdamer Platz in das Taxi gestiegen und damit Richtung Tegel gefahren. Beim Halt an der Kreuzung Kamener Weg/Werdohler Weg soll er dem Fahrer in den Hals gestochen und ihm seine Geldbörse entwendet haben.

Anschließend sei er zu Fuß in Richtung Flughafensee geflüchtet, so die Polizei. Die Ermittlungen dauern an. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: