Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchr├Âder verzichtet auf Gazprom-PostenSymbolbild f├╝r einen TextUngarn ruft Notstand ausSymbolbild f├╝r einen TextSchlaganfall? Meghans Vater in KlinikSymbolbild f├╝r einen TextAttentatsplan gegen George W. BushSymbolbild f├╝r einen TextRockstar muss in TherapieSymbolbild f├╝r einen TextLauterbach will Einreiseregeln lockernSymbolbild f├╝r einen TextSperrungen f├╝r Urlauber zum G7-GipfelSymbolbild f├╝r einen TextUnter Tr├Ąnen: Tennisstar beendet KarriereSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchster D├Ąmpfer f├╝r Flughafen BERSymbolbild f├╝r einen TextAmira Pochers Br├╝ste nach Show kleinerSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHummels' Partnerin provoziert mit Liebes-Gest├Ąndnis

Flughafen BER hat nur noch bis Anfang 2022 genug Geld

Von afp, dpa
Aktualisiert am 30.10.2021Lesedauer: 2 Min.
Eine Person vor dem Logo des Flughafen Willy-Brandt: Der BER braucht bis 2026 etwa 2,4 Milliarden Euro.
Eine Person vor dem Logo des Flughafen Willy-Brandt: Der BER braucht bis 2026 etwa 2,4 Milliarden Euro. (Quelle: photothek/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Berliner Hauptstadtflughafen steht finanziell unter Druck. Der BER braucht mehrere Milliarden Euro von seinen Eignern, um eine Insolvenz abzuwenden. Das Geld reicht demnach nur noch wenige Monate.

Der vor einem Jahr er├Âffnete Flughafen BER ben├Âtigt dringend die n├Ąchste Finanzspritze, um eine Insolvenz abzuwenden. "Wir brauchen schnell Geld, wir brauchen Cash", sagte die neue Chefin Aletta von Massenbach dem "Tagesspiegel". Die Liquidit├Ąt der Flughafengesellschaft Berlins, Brandenburgs und des Bundes (FBB) reiche nur noch bis zum ersten Quartal 2022. Die fr├╝here Finanzchefin des Unternehmens hatte den Chefposten Anfang Oktober ├╝bernommen.

Die FBB habe aber Mitte Februar "eine gro├če Zahlung f├╝r den Schuldendienst zu leisten", sagte von Massenbach. "Wir k├Ânnen den Kapitaldienst f├╝r eine lange Zeit nicht selbst stemmen." Hauptaufgabe wird es sein, die FBB aus der Krise zu f├╝hren: 2020 machte das Staatsunternehmen gut eine Milliarde Euro Verlust. Auch f├╝r die kommenden Jahre rechnet die FBB mit hohen Fehlbetr├Ągen.

Aletta von Massenbach sitzt bei einem Interview: Sie ist seit dem 1. Oktober die neue BER-Chefin.
Aletta von Massenbach sitzt bei einem Interview: Sie ist seit dem 1. Oktober die neue BER-Chefin. (Quelle: Riedl/dpa-bilder)

Flughafen BER: 2,4 Milliarden Euro ben├Âtigt

Bis 2026 braucht die FBB demnach von ihren drei Eignern weitere 2,4 Milliarden Euro. "Dass wir f├╝r den BER noch so viel Geld brauchen, ist superbitter", sagte von Massenbach. Einen Plan B gebe es nicht. Man k├Ânne die Handlungsspielr├Ąume ja durchdeklinieren. "Der BER ist fertig, man kann ihn betreiben und Geld verdienen. Oder er kostet nur."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Angreifer erschie├čt 19 Kinder an Grundschule in Texas
Polizisten an der Grundschule von Uvalde: Nach Sch├╝ssen sind in dem Ort mindestens zwei Menschen gestorben.


Von Massenbach versicherte zudem, dass aus dem Herbstferien-Chaos am BER Konsequenzen gezogen wurden. "Ich garantiere, dass wir alles tun, damit es so reibungslos wie m├Âglich funktioniert", sagte sie. "Dass es immer perfekt funktionieren wird, kann ich nicht garantieren."

Chaos am BER: Verkehrsminister fordert Bericht

Der gesch├Ąftsf├╝hrende Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) setzte derweil die Gesch├Ąftsf├╝hrung des Flughafens wegen des Herbstferien-Debakels unter Druck. Nach Informationen der "Welt am Sonntag" aus Ministeriumskreisen fordert Scheuer von BER-Chefin von Massenbach einen schriftlichen Bericht zu den Pannen und hat dem Management daf├╝r eine Frist bis zum 5. November gesetzt.

Eine Schlange hat sich bei der Abfertigung am Flughafen BER Ende September gebildet (Archivbild): Passagiere verpassten wegen der langen Wartezeiten damals teilweise ihre Fl├╝ge.
Eine Schlange hat sich bei der Abfertigung am Flughafen BER Ende September gebildet (Archivbild): Passagiere verpassten wegen der langen Wartezeiten damals teilweise ihre Fl├╝ge. (Quelle: Joko/imago-images-bilder)

Bei der Abfertigung kam es in den Herbstferien zu extrem langen Wartezeiten durch fehlendes Personal. Doch es gibt noch zahlreiche weitere Probleme an dem Flughafen, der vor einem Jahr er├Âffnet wurde. Berichtet wird von ├╝berquellenden M├╝lltonnen, kaputten Bodenfliesen, verschmutzten Toiletten sowie defekten Rolltreppen und Aufz├╝gen. Au├čerdem gibt es Streit ├╝ber die Zahl der Taxis, die aus Berlin und Brandenburg den Flughafen ansteuern d├╝rfen.

Weitere Artikel

Chaos am BER
Warum schafft es Berlin nicht, einen Flughafen zu betreiben?
Lange Warteschlangen am BER: Am vergangenen Wochenende herrschten auf dem Hauptstadtflughafen teils chaotische Zust├Ąnde.

Polizei ├╝berholt
Mann mehr als 100 km/h zu schnell in Berlin
Die Avus der A115 in Berlin: Ein Raser hat die Polizei hier mit 187 km/h ├╝berholt.

Unfall in Sporthalle
Kind st├╝rzt beim Klettern in die Tiefe
Ein Rettungswagen (Symbolbild/Montage): In einer Kletterhalle hat sich ein Kind verletzt.


Zu all diesen Punkten soll das Management der Zeitung zufolge bis Ende kommender Woche Stellung nehmen und L├Âsungsvorschl├Ąge machen. Im Anschluss ist auch ein Gespr├Ąch zwischen Scheuer und der BER-Chefin geplant. Der Bund ist neben den L├Ąndern Berlin und Brandenburg Miteigent├╝mer des Flughafens.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Andreas ScheuerBERFlughafenInsolvenzTagesspiegel

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website