Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextPutins "Bluthund" droht PolenSymbolbild f├╝r einen TextSchotte bekommt zwei neue H├ĄndeSymbolbild f├╝r einen TextKabarettist mit 85 Jahren gestorbenSymbolbild f├╝r einen TextLauterbach erw├Ągt neue MaskenpflichtSymbolbild f├╝r einen TextPolizei jagt brutale MesserstecherSymbolbild f├╝r einen TextLeichenfund in Essen: Ist es eine Vermisste?Symbolbild f├╝r einen TextYeliz Koc knutscht wieder im TVSymbolbild f├╝r einen TextTopmodel ist wieder schwangerSymbolbild f├╝r einen TextWie Sie Akku-Killern auf die Schliche kommenSymbolbild f├╝r einen TextChristi Himmelfahrt: Bedeutung des FeiertagsSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFCB: N├╝bel-Berater mit klarer Ansage zur Zukunft

Berlin: Corona-Ma├čnahmen-Gegner demonstrieren vor TV-Studio

Von dpa
17.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs ist zu sehen
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs ist zu sehen. (Quelle: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tausende Menschen haben nach Angaben der Polizei am Montagabend in Berlin gegen die Corona-Ma├čnahmen demonstriert. Eine der gr├Â├čeren Demos zog vom Alexanderplatz Richtung Brandenburger Tor, dort setzten sich laut der Transparente "Geimpfte und Ungeimpfte gegen die Impfpflicht" ein. Nur wenige Menschen trugen Maske. Aus einem Lautsprecher-Wagen t├Ânte: "Merkel, Spahn, Steinmeier, Drosten in den Knast". Vor dem ZDF-Hauptstadtstudio stoppte der Zug f├╝r eine Zwischenkundgebung. Ein Redner beschimpfte die "deutschen Medien", die "gleichgeschaltet" seien wie 1933, er sprach auch von "L├╝genpresse".

Die Polizei sch├Ątzte die Zahl der Teilnehmer auf 800. Bei einem anderen Protest in Alt-Tegel seien 900 Menschen gewesen. Insgesamt h├Ątten 3000 Menschen stadtweit demonstriert, darunter waren auch Gegenproteste. Eine Gegenkundgebung am Alexanderplatz war mit dem Motto "Geradedenken gegen Querdenken und Rechts" angemeldet worden.

Der Montagabend wurde von Initiatoren der Corona-Proteste als Termin gew├Ąhlt, um an Demonstrationen von B├╝rgerrechtlern in der DDR 1989 zu erinnern. Im Messengerdienst Telegram war unter den Slogans "Berlin steht auf" und "Montagsspazierg├Ąnge" f├╝r fast alle Berliner Bezirke zu Demonstrationen vor den Rath├Ąusern oder an anderen Stellen aufgerufen worden. Auch an der Gethsemanekirche in Prenzlauer Berg, einem bekannten Anlaufpunkt von Demonstranten in der Sp├Ątphase der DDR, wollten sich wieder Gegner der Corona-Regeln versammeln. Auch dort war eine Gegenkundgebung angemeldet.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Wie Petechien aussehen und wo sie sich zeigen
Blauer Fleck und Petechien am Arm


In den vergangenen Wochen demonstrierten am Montagabend in ganz Berlin immmer wieder bis zu 3000 Menschen an verschiedenen Stellen. Die Polizei wies immer wieder auf Corona-Auflagen wie die Maskenpflicht hin, ahndete Verst├Â├če oder beendete Demonstrationen.

Berlins SPD-Fraktions- und Landesvorsitzender Raed Saleh hatte am Wochenende gefordert, Entscheidungen der Politik immer wieder mit Argumenten zu erkl├Ąren. "Ich halte es f├╝r falsch, mit dem Finger auf die Leute zu zeigen und zu sagen "Ihr habt alle keine Ahnung"", sagte Saleh. "Man muss immer wieder argumentieren."

Viele Demonstranten wollten ihre Unzufriedenheit mit den Corona-Ma├čnahmen artikulieren. "Und Politik muss es aushalten, dass es Menschen gibt, die auf die Stra├če gehen und ihre Meinung zum Ausdruck bringen", sagte Saleh. "Aber die Demonstranten m├╝ssen es auch aushalten, wenn wir als Politiker sagen: Guckt euch genau um, mit wem ihr demonstriert, ihr macht euch gerade zum Werkzeug von Rechtspopulisten, von Nazis, von Verschw├Ârungstheoretikern und Hasspredigern."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
AlexanderplatzBrandenburger TorCoronavirusImpfpflichtPolizei

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website