• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Demonstranten blockieren Straßen in Regierungsviertel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Patricia SchlesingerSymbolbild für einen TextUrlauberin von Sonnenschirm aufgespießtSymbolbild für einen TextAngela Merkel schickt kleiner Angela PostSymbolbild für ein VideoArmee muss Tiere vor Verdursten rettenSymbolbild für einen TextWütende Fans zünden Spieler-Autos anSymbolbild für einen TextEintracht Frankfurt jagt drei SpielerSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserWurst-Rückruf: Warnung vor VerzehrSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Demonstranten blockieren Straßen in Regierungsviertel

Von dpa
18.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Umweltschutz-Aktivisten vor dem Brandenburger Tor
Klimaaktivisten der Initiative "Letzte Generation" sitzen, teilweiße mit festgeklebten Händen auf der Ebertstraße vor dem Brandenburger Tor und demonstrieren. (Quelle: Annette Riedl/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Klimaschutz-Demonstranten haben im Berliner Regierungsviertel mehrere Straßen blockiert. An vier Orten, darunter auf der Ebertstraße am Brandenburger Tor, klebten sich Aktivisten vereinzelt am Freitagmittag fest, wie die Polizei mitteilte. Wie viele Menschen sich an den Protesten beteiligten, war demnach zunächst unklar. Die Gruppe "Letzte Generation" berichtete von hundert entschlossenen Bürgern, die die Zufahrten zum Regierungsviertel blockiert hätten.

Die Initiative hatte für diesen Freitag "massive" Blockaden einer "Vielzahl der Straßen" angekündigt. Anlass sei der 100. Tag der neuen Bundesregierung, die weiter auf Öl, Gas und Kohle statt auf Klimaschutz setze. Die Berliner Verkehrsinformationszentrale (VIZ) hatte daher vor Straßenblockaden gewarnt. Es könne "ganztägig zu erheblichen Verkehrsstörungen im gesamten Stadtgebiet kommen", twitterte die VIZ am Morgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wohnungsbrand in Charlottenburg: Person tot
Brandenburger TorPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website