t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBremen

Europawahl in Bremen: In diesen Stadtteilen ist die AfD stärkste Kraft


Europawahl in Bremen
In diesen Stadtteilen ist die AfD stärkste Kraft

Von t-online, pas

Aktualisiert am 11.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Bremen Tenever ist eine Hochburg der AfD.Vergrößern des BildesBremen Tenever ist eine Hochburg der AfD. (Quelle: Jürgen Howaldt/ CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9826431)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In Bremen und Bremerhaven kann die AfD lokal große Erfolge bei der Europawahl feiern. In einigen Ortsteilen schafft sie es sogar an die Spitze.

Bei den Europawahlen 2024 hat die Alternative für Deutschland (AfD) in mehreren Stadtteilen von Bremen und Bremerhaven bemerkenswerte Erfolge erzielt. Insgesamt wurde die Partei zwar mit 10,26 Prozent nur viertstärkste Kraft, konnte ihr Wahlergebnis im Vergleich zu 2019 jedoch um 2,5 Prozentpunkte steigern. In mehreren Ortsteilen konnte sie sich sogar als stärkste Kraft durchsetzen.

Im Bremer Bezirk Tenever erreichte die AfD 22,1 Prozent der Stimmen – knapp mehr als die SPD (21,4 Prozent). In dem Ortsteil haben rund 67 Prozent der Einwohner laut Daten des Bundesministeriums für Stadtentwicklung einen Migrationshintergrund. Im Stadtteil Osterholz (113.517 Einwohner) erzielt die Partei 14,96 Prozent. Dort liegt die CDU mit 25,96 Prozent vorne, gefolgt von der SPD mit 23,12 Prozent.

AfD-Erfolge in Bremer Stadtteilen

Auch in einigen anderen Bremer Stadtteilen konnte die AfD auffallend hohe Prozentwerte erzielen. In Burgdamm erreichte sie 19,1 Prozent der gültigen Stimmen (Burgdamm 02 sogar 38,4 Prozent). In Woltmershausen kam sie auf 16,0 Prozent. Die Partei gewann in Blockdiek 19,0 Prozent der Stimmen, während sie in Neue Vahr Südwest 19,5 Prozent der Stimmen gewann. Weitere hohe Prozentwerte wurden in Lüssum-Bockhorn mit 20,1 Prozent, Ellenerbrok-Schevemoor mit 24,3 Prozent und Mahndorf mit 15,6 Prozent erzielt.

Auch in Bremerhaven konnte die AfD deutliche Erfolge erzielen: Im Stadtteil Leherheide erhielt sie 24,6 Prozent der Stimmen und wurde damit stärkste Kraft. Im Ortsteil Leherheide-West kam die Partei sogar auf 36,1 Prozent. In Wulsdorf erreichte sie 16,6 und in Schierholz 23,7 Prozent.

SPD bleibt stärkste Kraft

Die SPD ist im Land Bremen bei der Europawahl trotz Verlusten stärkste Kraft geworden. Die Sozialdemokraten holten 21,5 Prozent der Stimmen und somit drei Prozentpunkte weniger als bei der vorherigen Wahl 2019, wie aus dem vorläufigen Ergebnis vom späten Sonntagabend hervorgeht. Hinter der SPD landete die CDU mit 19,8 Prozent (Minus 2,1 Prozentpunkte). Die Grünen verloren 6,5 Prozentpunkte und kamen auf 16,2 Prozent.

Die Linke erzielte 5,8 Prozent (minus 2 Prozentpunkte), das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) holte aus dem Stand 5,6 Prozent und die FDP konnte sich mit 5,3 Prozent leicht verbessern. Das Land Bremen setzt sich aus der Stadt Bremen sowie Bremerhaven zusammen.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website