Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

BVB: Darum ist Mateu Morey nicht zum FC Bayern gegangen

Der Sport-Montag im Blog  

Darum ist Mateu Morey zum BVB statt FC Bayern gegangen

14.10.2019, 18:55 Uhr | t-online.de , vss

BVB: Darum ist Mateu Morey nicht zum FC Bayern gegangen. Mateu Morey, Neuzugang beim BVB: Nun erklärte er erstmals, warum er sich für Borussia Dortmund entschieden hat. (Quelle: imago images)

Mateu Morey, Neuzugang beim BVB: Nun erklärte er erstmals, warum er sich für Borussia Dortmund entschieden hat. (Quelle: imago images)

Der Sport in Dortmund ist extrem vielfältig: Neben dem BVB gibt es auch viele andere kleinere Sportvereine – auch abseits des Fußballs. In unserem neuen Live-Blog finden Sie darum ab sofort alle wichtigen Informationen rund um das Thema Sport in der Region.

18.55 Uhr Das war es für heute!

Wir verabschieden uns für heute und wünschen noch einen schönen Abend. Wir freuen uns, Sie morgen an dieser Stelle wieder mit aktuellen Lokalsport-Nachrichten aus Dortmund versorgen zu können.

16.02 Uhr: ASC 09 Dortmund bekommt neuen Team-Manager

Im Sommer 2020 wechselt Emre Komyan von Wickede in die sportliche Leistung des ASC 09 Dortmund. Der 38-Jährige kehrt somit zurück "nach Hause", wie er es nennt. Komyan war früher selbst als Spieler beim ASC 09 aktiv. Vor neun Jahren wurde er im Stadion verabschiedet – und soll sich ab nächster Saison um die 1. Mannschaft des ASC kümmern. Vom Trainerteam, über die Neuverpflichtungen und Kaderspieler bis hin zum Betreuerteam laufen dann alle Fäden bei Komyan zusammen.

15.37 Uhr: Warum Mateu Morey zum BVB statt zum FC Bayern gegangen ist

Mateu Morey ist seit dem Juli Teil des BVB und hat Chancen beim FC Bayern und Juventus Turin verworfen. Nun hat er sich erstmals dazu geäußert und die Gründe für seine Entscheidung offengelegt. "Ich halte den BVB für eine der besten Mannschaften in Deutschland und ich glaube vor allem, dass meine Chancen als junger Spieler hier größer sind als bei anderen großen Klubs", sagte er. Zudem hätte ihn Sergio Gómez, der bereits 2018 aus Barcelona nach Dortmund kam und aktuell zur SD Huesca verliehen ist, von einem Wechsel zu den Borussen überzeugt. Nach diesem Gespräch sei für ihn klar gewesen, dass er diesen Schritt gehen will. Nach einer Schulterverletzung, die er sich in der Vorbereitung zuzog, konnte er bisher allerdings noch nicht in der Mannschaft um Lucien Favre eingesetzt werden. Aber das wird sicher noch!

13.45 Uhr: ASC 09 Dortmund II sichert sich ersten Tabellenplatz

Zur Abwechslung auch mal ein Blick auf den "kleinen Fußball" in der Stadt: Die zweite Mannschaft des ASC 09 Dortmund hat am Sonntag das Kreisliga-Spitzenspiel gegen den TuS Rahm eindeutig für sich entschieden. Mit einem 6:2 und nunmehr sechs Punkten Vorsprung vor BW Huckarde steht der Klub ungeschlagen an der Tabellenspitze. Wir sagen Glückwunsch! 

12.23 Uhr: Isabell Roch und Alina Grijseels für deutsche Nationalmannschaft nominiert

Am 21. Oktober fliegt die Frauen-Nationalmannschaft mit den Männern von Frankfurt am Main nach Zagreb, wo zwei Tage später der erste Vergleich gegen Kroatien stattfindet. Nominiert wurden dafür Isabelle Roch und Alina Grijseels vom BVB. Anwurf der Partie ist um 17 Uhr.

Die BVB-Handball-Damen: Am 21. Oktober machen sich zwei der BVB-Spielerinnen auf und reisen mit der deutschen Nationalmannschaft. (Quelle: imago images)Die BVB-Handball-Damen: Am 21. Oktober machen sich zwei der BVB-Spielerinnen auf und reisen mit der deutschen Nationalmannschaft. (Quelle: imago images)

11.58 Uhr: Hans-Joachim Watzke über den Anschlag auf den BVB-Bus

Im April 2017 gab es vor dem Champions-League-Spiel gegen Monaco einen Anschlag auf den BVB. 18 Spieler, vier Trainer, zwei Physiotherapeuten, ein Videoanalyst und der Teammanager saßen neben dem Busfahrer, Christian Schulz, an Bord des Mannschaftsbusses. Dann knallte es. Drei Splitterbomben mit Wasserstoffperoxid und 90 zigarettengroßen Metallbolzen explodierten. In dem vor kurzem vorgestellten Buch von BVB-Boss Aki Watzke schildern er und Schulz den Vorfall aus ihrer Sicht. Wie genau alles ablief und weshalb der BVB trotzdem gespielt hat, haben die Kollegen der "Ruhrnachrichten" im Detail aufgeschrieben.

11.42 Uhr: BVB lädt zu Fantagen 

Fans fragen, Spieler antworten: Unter diesem Motto findet am Dienstag die zweite Auflage der Fantage statt. In der vergangenen Saison stellten sich Marcel Schmelzer und Marius Wolf den Fragen der BVB-Fans, wer dieses Mal dabei sein wird, wurde noch nicht bekannt gegeben. Stattfinden werden die Fantage aber morgen um 19.09 Uhr im Stadion unter der Nordtribüne. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

8.56 Uhr: BVB hofft auf schnelles Comeback von Paco Alcacer

Gegen Prag (2:0) und Freiburg (2:2) musste der Spanier Paco Alcacer wegen Achillessehnenproblemen aussetzen. Er wurde außerdem nicht für die spanische Nationalmannschaft nominiert. Erholung war stattdessen angesagt: Der BVB spendierte seinem Torjäger Alcacer einen Besuch in der Heimat, und zwar in Valencia. Am Montag wird er in Dortmund zurückerwartet und soll sein Pensum dann sukzessive steigern. Ob er bereits im Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag wieder Teil des Kaders ist, bleibt noch unklar.

Paco Alcacer von Borussia Dortmund: Der Verletzte wird eventuell schon wieder am Samstag auf dem Spielfeld stehen. (Quelle: imago images)Paco Alcacer von Borussia Dortmund: Der Verletzte wird eventuell schon wieder am Samstag auf dem Spielfeld stehen. (Quelle: imago images)

8.19 Uhr: Hallo und herzlich willkommen in unserem Sport-Live-Blog aus Dortmund!

Guten Morgen! In unserem Sport-Live-Blog lesen Sie auch heute wieder aktuelle Sport-Nachrichten aus Dortmund. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, lassen Sie uns einfach einen Kommentar unter dem Artikel da.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal