Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Schock für den BVB: Thomas Delaney fällt für den Rest des Jahres aus

Der Sport-Mittwoch im Live-Blog  

Schock für den BVB – Thomas Delaney fällt für den Rest des Jahres aus

20.11.2019, 18:15 Uhr | t-online, vss

Schock für den BVB: Thomas Delaney fällt für den Rest des Jahres aus. Schreckmoment: Thomas Delaney liegt im Spiel gegen Irland mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden. (Quelle: imago images)

Schreckmoment: Thomas Delaney liegt im Spiel gegen Irland mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden. (Quelle: imago images)

Egal, ob BVB oder die vielen kleineren Sportvereine in der Stadt: In unserem Sport-Live-Blog finden Sie alle Infos zum Sportgeschehen in Dortmund.

18.14 Uhr: Das war's für heute.

Wir verabschieden uns für heute und wünschen einen schönen Abend. Auch morgen gibt es wieder die aktuellsten Sport-News aus Dortmund bei uns.

18 Uhr: Sky nennt Kundenentschädigung für Bundesliga-Panne

Wegen technischer Probleme blickten viele Sky-Go-Zuschauer auf eine Fehlermeldung, statt das Top-Spiel FC Bayern gegen den BVB zu sehen. Sky versprach Entschädigung – und sagt jetzt, wie die aussehen soll.
Nutzer eines Supersport Monatstickets oder von Sky Go werden laut der Stellungnahme von Sky dagegen "direkt kontaktiert und erhalten als Ausgleich zusätzlichen Sky Content geschenkt oder zu einem nennenswerten Discount. Zu dem Content, den wir betroffenen Sky-Go-Nutzern schenken, gehören Freifilme aus dem Bereich Sky Store."

16.31 Uhr: Schiedsrichter für BVB vs. SC Paderborn stehen

Die Schiedsrichter für das Spiel am Freitag von Borussia Dortmund gegen den SC Paderborn stehen fest. Auf Twitter hat der Verein gelistet, wer welchen Schiri-Posten übernimmt.

15 Uhr: Schock für den BVB – Thomas Delaney fällt für den Rest des Jahres aus

Hinrunden-Aus für Thomas Delaney: Der BVB-Mittelfeldspieler hat sich beim EM-Qualifikationsspiel in Dänemark mehrere Bänder im rechten Sprunggelenk gerissen. Das teilte Lucien Favre in der Pressekonferenz zum SC Paderborn-Spiel mit. Erst im Januar wird Delaney wieder auf dem Spielfeld stehen können.

14.10 Uhr: Lucien Favre äußert sich zum Einsatz von Mateu Morey

"Er ist ein Spieler mit Potenzial und Perspektive", sagt BVB-Coach Lucien Favre über Mateu Morey. Doch man dürfe nicht vergessen, dass nach Dortmund gekommen ist, nachdem er sechs Monate lang verletzt war. Er hatte wenig Spielpraxis und mit der U23 hat er 90 Minuten gespielt. "Wir vergessen ihn natürlich nicht", ergänzt Favre in der Pressekonferenz.

Mateu Morey auf dem Platz für Dortmund II: Lucien Favre hat sich in der Pressekonferenz zu Morey geäußert. (Quelle: imago images)Mateu Morey auf dem Platz für Dortmund II: Lucien Favre hat sich in der Pressekonferenz zu Morey geäußert. (Quelle: imago images)

12.53 Uhr: Sportdirektor Michael Zorc nimmt nicht an BVB-Pressekonferenz teil

Entgegen der Ankündigung wird der Sportdirektor Michael Zorc nicht an der BVB-Pressekonferenz zum Spiel gegen den SC Paderborn am Freitag teilnehmen. Trainer Lucien Favre wird sich alleine den Fragen stellen müssen. Ab etwa 13.45 Uhr können Sie die PK hier live verfolgen.

11.15 Uhr: Hakan Calhanoglu von AC Mailand sieht sich beim BVB

2017 wechselte Hakan Calhanoglu nach seiner Zeit bei Bayer 04 Leverkusen und dem HSV  zum AC Mailand. Doch er hat noch ganz andere Ziele. Eine Rückkehr in die Bundesliga ist für ihn nicht ausgeschlossen und er könnte sich sehr gut vorstellen bei Borussia Dortmund oder beim FC Bayern München zu landen. Schon 2014 hatte der FC Bayern Interessa an Calhanoglu, doch das war ihm noch zu früh. Für die Zukunft könnte er sich auch einen Wechsel in die Türkei vorstellen. Dazu sei er jetzt aber noch "zu jung. Ich habe bestimmt noch zehn Profijahre vor mir und möchte mich noch bei Klubs aus den ganz großen Ligen Europas beweisen. Meine Karriere bei Galatasaray ausklingen zu lassen, das ist ein sehr reizvoller Gedanke."

Hakan Calhanoglu in der EM-Qualifikation für die türkische Nationalmannschaft: Der AC Mailand-Star könnte sich eine Zukunft beim BVB vorstellen. (Quelle: imago images/Tolga Adanali)Hakan Calhanoglu in der EM-Qualifikation für die türkische Nationalmannschaft: Der AC Mailand-Star könnte sich eine Zukunft beim BVB vorstellen. (Quelle: Tolga Adanali/imago images)

9.27 Uhr: Tickets für das Heimspiel gegen RB Leipzig

Wie Borussia Dortmund auf Twitter mitteilt, können BVB-Mitglieder ab gleich (8.30 Uhr) über die Hotline Tickets für das Heimspiel gegen RB Leipzig am 17. Dezember erwerben.

Ab morgen startet der freie Ticketverkauf. 

8.12 Uhr: Guten Morgen!

Hallo, Dortmund! Schön, dass Sie auch heute wieder dabei sind. Hier erfahren Sie wie immer alles zum Dortmunder Lokalsport. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, können Sie uns gerne einen Kommentar unter dem Artikel hinterlassen.


Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Sportwetten (Anzeige)


shopping-portal