Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Ex-BVB-Spieler meldet sich vor Topspiel gegen FC Barcelona zu Wort

Der Sport-Dienstag im Live-Blog  

Ex-BVB-Spieler meldet sich vor Topspiel gegen FC Barcelona zu Wort

26.11.2019, 18:20 Uhr | t-online.de, vss

Ex-BVB-Spieler meldet sich vor Topspiel gegen FC Barcelona zu Wort. Ousmane Dembele von FC Barcelona: Am Mittwoch trifft er das erste Mal auf seinen Ex-Klub. (Quelle: imago images/Legan P. Mace)

Ousmane Dembele von FC Barcelona: Am Mittwoch trifft er das erste Mal auf seinen Ex-Klub. (Quelle: Legan P. Mace/imago images)

Egal, ob BVB oder die vielen kleineren Sportvereine in der Stadt: In unserem Sport-Live-Blog finden Sie alle Infos zum Sportgeschehen in Dortmund.

18.19 Uhr: Das war's für heute!

Wir verabschieden uns für heute und freuen uns, Sie morgen wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Bis dahin und einen schönen Abend!

17.40 Uhr: BVB-Pressekonferenz mit Lucien Favre in Barcelona

In Barcelona ist die Pressekonferenz des BVB mit Lucien Favre begonnen. "Wir müssen morgen große Leistung bringen. Aber wir freuen uns auf dieses Spiel. Im Hinspiel haben wir sehr gut gespielt", sagte Favre dort. Gegen den FC Barcelona könnten die Borussen auf die 4-2-3-1-Taktik setzen, sowas lässt der BVB-Coach zumindest in der Pressekonferenz verlauten.

16 Uhr: BVB ist in Barcelona gelandet

Für die Partie gegen den FC Barcelona erwartet Borussia Dortmund selbstverständlich den Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Mario Götze twitterte auch über seine Ankunft am Flughafen in Barcelona.

14.18 Uhr: Ex-BVB-Spieler meldet sich vor Topspiel zu Wort

Nach seinem unrühmlichen Abgang aus Dortmund trifft der junge Franzose Ousmane Dembele nun auf seine Ex-Kollegen vom BVB. In der Königsklasse geht es für beide Vereine um wichtige Punkte. Für den 22-Jährigen ist es das erste Spiel gegen seinen ehemaligen Verein. Im Hinspiel in Dortmund fehlte er verletzt. –

 Am Mittwoch steht in der Champions League das Topduell von FC Barcelona und Borussia Dortmund (ab 21 Uhr auf t-online.de im Liveticker) an. Dazu hat der ehemalige Borusse Ousmane Dembele sich zu Wort gemeldet. Im Interview mit Barca TV sagt der aktuelle Barcelona-Profi: "Ich habe noch Kontakt zu einigen ehemaligen Teamkollegen. Ich bin vor drei Jahren gegangen und habe seitdem keinen von ihnen mehr gesehen." Weitere Details hier.

12.35 Uhr: So schwach ist der BVB in dieser Saison auswärts

Der BVB konnte nur eines der letzten sieben Pflichtspiele gewinnen, was keine gute Ausgangslage vor der Champions-League-Partie beim FC Barcelona ist. Im Camp Nou ist Barcelona zudem seit 34 Spielen in der Königsklasse ungeschlagen. Alles Weitere erfahren Sie hier.

11.11 Uhr: BVB fliegt ohne Paco Alcacer nach Barcelona 

Beim wichtigen Auswärtsspiel von Borussia Dortmund in Barcelona ist Paco Alcacer nicht dabei. Im letzten Sommer ist Alcacer von Barcelona gewechselt, nun muss er wegen einer Knieverletzung, die er sich beim 3:3 gegen den SC Paderborn zugezogen hat, auf der Bank sitzen. Auch nicht dabei sein kann Jacob Bruun Larsen wegen eines Magen-Darm-Infekts und Thomas Delaney, immer noch wegen seinem Bänderriss im Sprunggelenk.

Paco Alcacer sitzt verletzt auf dem Rasen: Beim Spiel in Barcelona kann er leider nicht dabei sein. (Quelle: imago images/Sven Simon)Paco Alcacer sitzt verletzt auf dem Rasen: Beim Spiel in Barcelona kann er leider nicht dabei sein. (Quelle: Sven Simon/imago images)

10.11 Uhr: Löst ein Megastar die Probleme beim BVB?

Auf der Jahreshauptversammlung des BVB gab Hans-Joachim Watzke zu, dass man vor der Saison einen weiteren Stürmer hätte verpflichten sollen. Unsere Sportkollegen zeigen in einer Bildergalerie, wer aktuell oder künftig auf dem Markt ist. Klicken Sie hier...

8.56 Uhr: Funkel sieht Verantwortung bei BVB-Spielern

Fußballtrainer Friedhelm Funkel hat seinen Kollegen Lucien Favre mit Blick auf die zunehmende Kritik und die angespannte Situation bei Borussia Dortmund in Schutz genommen. "Die Spieler sind in einer viel, viel größeren Verantwortung als der Trainer, denn sie haben in einigen Spielen nicht das abgerufen, was man von ihnen erwartet", sagte der Coach des Bundesligisten Fortuna Düsseldorf bei "100% Bundesliga - Fußball bei NITRO".

"Dann immer nur die Schuld dem Trainer zu geben, das ist einfach nicht richtig. Es sind erwachsene Spieler, es sind teilweise Weltklasse-Spieler, und die müssen einfach eine bessere Leistung auf den Platz bringen", betonte der 65-Jährige. Mehr dazu lesen Sie hier...

Trainer Friedhelm Funkel (l) hat BVB-Coach Lucien Favre gegen Kritik in Schutz genommen.  (Quelle: dpa/Marcel Kusch)Trainer Friedhelm Funkel (l) hat BVB-Coach Lucien Favre gegen Kritik in Schutz genommen.

8.04 Uhr: Willkommen zurück, Dortmund!

Guten Morgen, Dortmund! Schön, dass Sie auch heute wieder dabei sind. Hier erfahren Sie wie immer alles zum Lokalsport in Dortmund. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, können Sie uns gerne einen Kommentar unter dem Artikel hinterlassen.



Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal