Sie sind hier: Home > Regional >

Bike24 fährt mit angezogener Bremse aufs Parkett

Dresden  

Bike24 fährt mit angezogener Bremse aufs Parkett

22.06.2021, 21:05 Uhr | dpa

Der Online-Fahrradspezialist Bike24 hat die letzte Hürde auf dem Weg zu seinem Börsengang gerade so genommen. Der Preis für die angebotenen Aktien sei auf 15 Euro je Papier festgelegt worden, teilte das auf Fahrräder, Fahrradzubehör und -bekleidung spezialisierte Unternehmen am Dienstagabend in Dresden mit. Damit wurde nur das untere Ende der zuvor angegebenen Preisspanne erreicht, die bei 15 bis 19 Euro gelegen hatte.

Insgesamt seien 21,5 Millionen Aktien bei institutionellen Investoren platziert worden, hieß es. Vom Gesamt-Bruttoerlös in Höhe von 322 Millionen Euro erhält Bike24 mit 100 Millionen Euro weniger als ein Drittel. Das Geld will das Unternehmen den Angaben zufolge in die weitere Beschleunigung seines internationalen Wachstums stecken.

Die anfängliche Marktkapitalisierung liegt bei 662 Millionen Euro. Der erste Handelstag im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse soll am 25. Juni sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: