Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDüsseldorf

Ratingen: Polizei nimmt illegale Bingo-Party mit 130 Teilnehmern in Ratingen hoch


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Bali-Flug": "Letzte Generation" äußert sichSymbolbild für einen TextDas ist ab heute Pflicht im VerbandskastenSymbolbild für einen TextGroße Aufregung um neues SpielSymbolbild für einen TextUdo Lindenberg trauert um WegbegleiterSymbolbild für einen TextNägel ragen aus Sitz – Bundespolizei warntSymbolbild für einen TextPeinliche Panne verrät Nordkorea-HackerSymbolbild für ein VideoWetterdienst warnt vor schweren UnwetternSymbolbild für einen TextUkraine trauert um gefallenen AthletenSymbolbild für ein VideoPutin-Getreuer: Attacke vor der KameraSymbolbild für einen TextJudith Rakers packt über Privatleben ausSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen Watson TeaserNagelsmann sorgt für Riesen-Verwirrung Symbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen

Polizei nimmt illegale Bingo-Party hoch

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 22.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Einsatzkräfte vor der Veranstaltungshalle in Ratingen: Hier wurde illegal Bingo gespielt.
Einsatzkräfte vor der Veranstaltungshalle in Ratingen: Hier wurde illegal Bingo gespielt. (Quelle: Kreispolizeibehörde Mettmann)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Großeinsatz in der Nacht zu Samstag: Die Polizei hat sieben Objekte in ganz NRW durchsucht. Der Verdacht lautet auf illegale Veranstaltung einer Lotterie.

Im Zuge mehrerer Durchsuchungen in ganz Nordrhein-Westfalen (NRW) wegen des Verdachts auf eine illegale Lotterie-Veranstaltung hat die Polizei in der Nacht zu Samstag eine Halle in Ratingen (Kreis Mettmann) hochgenommen. Dort fand nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft ein unerlaubtes Bingo-Spiel mit rund 130 Teilnehmern statt, die aus ganz NRW, Oldenburg und den Niederlanden stammten.

Neben den Bingo-Teilnehmern gelang es den Einsatzkräften, fünf polizeibekannte Männer im Alter von 25, 28, 30, 35 und 36 Jahren in der Halle festzunehmen, die der Organisation der Veranstaltung beschuldigt wurden. Des Weiteren wurden eine niedrige fünfstellige Summe an Bargeld und hochwertiger Schmuck beschlagnahmt.

Polizisten dringen in die Halle in Ratingen ein: Insgesamt waren über 200 Beamte im Einsatz.
Polizisten dringen in die Halle in Ratingen ein: Insgesamt waren über 200 Beamte im Einsatz. (Quelle: Kreispolizeibehörde Mettmann)

NRW: Landesweite Durchsuchungen mit über 200 Einsatzkräften

Das Polizeiaufgebot war demnach Teil einer landesweiten Durchsuchungsserie mit über 200 beteiligten Einsatzkräften. Insgesamt wurden sieben Objekte in Ratingen, Düsseldorf, Essen und Wesel durchsucht – darunter Wohnungen und ein Geschäftsraum. In diesen Räumlichkeiten wurden Bargeldsummen im höheren fünfstelligen Bereich beschlagnahmt.

Neben den Beamten der Einsatzhundertschaft waren unter anderem auch Einsatzkräfte der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit, ein Banknotenspürhund, ein Finanzermittler sowie Ermittler der Kriminalpolizei vor Ort.

Im Vorfeld der Durchsuchungsmaßnahmen hatten Polizeiermittler Hinweise wegen des Verdachts der illegalen Veranstaltung einer Lotterie in Ratingen bekommen. Daraufhin leitete die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein und erwirkte die Durchsuchungsbeschlüsse.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • presseportal.de: Mitteilung der Kreispolizeibehörde Mettmann vom 22. Oktober 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
NRW erneut Stauland Nummer Eins
MettmannNiederlandeOldenburgPolizeiRatingen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website