t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDüsseldorf

Mettmann bei Düsseldorf: Polo-Fahrer aus Hilden überschlägt sich bei Unfall


Drogen im Spiel? Polo-Fahrer überschlägt sich in scharfer Kurve

Von t-online
06.12.2023Lesedauer: 1 Min.
In der Nacht auf Mittwoch kam der Fahrer eines VW Polo von der Fahrbahn ab und überschlug sich.Vergrößern des BildesIn der Nacht auf Mittwoch kam der Fahrer eines VW Polo von der Fahrbahn ab und überschlug sich. (Quelle: Polizei)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein 25-Jähriger hat sich mit seinem Polo überschlagen und dabei leicht verletzt. Sein Beifahrer flüchtete vor Eintreffen der Polizei vom Unfallort.

Der Fahrer eines VW Polo ist in der Nacht zu Mittwoch in Mettmann in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mit seinem Auto überschlagen. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den nur leicht verletzten 25 Jahre alten Hildener ein.

Der Mann war gegen 2.15 Uhr auf der Straße Am Kolben in Richtung Ringstraße unterwegs. In Höhe einer scharfen Linkskurve kam er aus bisher ungeklärter Ursache links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der circa 20 Jahre alte VW blieb auf dem Dach liegen. Alarmierte Rettungskräfte brachten den leicht verletzten Hildener zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Ein laut Zeugenangaben unverletzter Beifahrer entfernte sich noch vor dem Eintreffen der Polizei unerkannt vom Unfallort.

Polizei ordnet Blutprobe an

Bei den ersten Ermittlungen stellten die Beamten eine augenscheinliche Fahruntauglichkeit bei dem 25-Jährigen fest. Da ein Atemalkoholtest negativ verlief, ordneten die Beamten die ärztliche Entnahme einer Blutprobe an, um diese auf einen vorangegangenen Drogenkonsum untersuchen zu lassen. Zudem stellten sie den Führerschein des Mannes sicher. Der nicht mehr fahrbereite Polo wurde abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf wenige Tausend Euro.

Zeugen, die Hinweise zum Unfall oder zum derzeit unbekannten Beifahrer tätigen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Mettmann unter 02104/9826250 in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website