Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Feuerwehr D├╝sseldorf hebt "privaten Dschungel" aus

Von dpa
Aktualisiert am 26.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Speikobra (Symbolbild): In Haus eines Hageners fand die Feuerwehr viele giftige Schlangen.
Speikobra (Symbolbild): In Haus eines Hageners fand die Feuerwehr viele giftige Schlangen. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Skorpione und Giftschlangen: Acht Stunden lang waren Spezialkr├Ąfte im Einsatz, um giftige Reptilien aus einer Wohnung in Hagen zu bringen. F├╝r den Bewohner k├Ânnte das nun Konsequenzen haben.

Ein Mann, der in Hagen zahlreiche illegale Gifttiere gehalten hat, hatte seine Wohnung laut Feuerwehr zu einem "privaten Dschungel" ausgebaut. "So befanden sich mehrere Pflanzen, darunter auch Lianen in dem Appartement", teilte die D├╝sseldorfer Feuerwehr am Freitag mit. Sie war am Vortag wegen ihrer Reptilienexperten zur Amtshilfe nach Hagen gerufen worden.

Die D├╝sseldorfer Spezialisten packten aus Sicherheitsgr├╝nden zun├Ąchst die Tiere im Keller des Mehrfamilienhauses ein. In der 45 Quadratmeter gro├čen Wohnung habe man dann mehrere hochgiftige Schlangen entdeckt. Darunter eine Puffotter, eine Rhinozerosviper, eine Speikobra, eine Monokel- und Brillenkobra.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Feuerwehr D├╝sseldorf zu Wohnung gerufen: Mann in Hagen hielt Giftschlangen zu Hause

"Zus├Ątzlich befanden sich auch mehrere Skorpione in nicht artgerechten und unsicheren Gef├Ą├čen", so die Feuerwehr. F├╝r den Einsatz standen Rettungsdiensteinheiten bereit, die im Falle eines Schlangenbisses oder Skorpionstichs umgehend Hilfe h├Ątten leisten k├Ânnen.

Weitere Artikel

Klinikarzt ├╝ber Intensivstation
"Unklar, ob diese Patienten jemals nach Hause kommen"
Professor Dr. Thorsten Brenner in der Uniklinik Essen: Der Mediziner bezeichnet die Lage in seinem Krankenhaus als dramatisch.

Durch Gesundheitsamt genehmigt
FC K├Âln in vollem Stadion ÔÇô Fassungslosigkeit im Netz
Fans des 1. FC K├Âln im Stadion beim Spiel gegen Leverkusen Ende Oktober (Archivbild): Am Samstag sind in der Rheinenergie-Arena 50.000 Zuschauer zugelassen.

Er wollte wohl ins Ausland
Vermisster 16-J├Ąhriger aus D├╝sseldorf aufgefunden
Polizisten in Uniform (Symbolbild): Der 16-J├Ąhrige ist mittlerweile wieder aufgetaucht.


Erst nach mehr als acht Stunden waren laut Feuerwehr rund 50 Reptilien "sicher verstaut". Sie wurden in den "Terra Zoo" in Rheinberg gebracht, wie die Stadt Hagen am Donnerstag mitgeteilt hatte. Das Veterin├Ąramt hatte bei einem Ortstermin festgestellt, dass die Reptilien nicht artgerecht gehalten wurden und die Terrarien nicht wie vorgeschrieben gesichert waren. Zudem waren die aufgefundenen Tiere nicht gemeldet, wie dies das seit Jahresanfang geltende Gifttiergesetz in NRW vorsieht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
D├╝sseldorf pr├╝ft St├Ârger├Ąusche gegen Jugendliche
FeuerwehrHagen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website