• Home
  • Regional
  • DĂĽsseldorf
  • DĂĽsseldorf: 61-Jähriger onaniert in Zug vor junger Frau – Zeugen gesucht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKoalition baut Ökoenergien massiv ausSymbolbild für einen TextItalien ruft Dürre-Notstand ausSymbolbild für einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild für einen TextFDP schlägt zweite Sprache in Behörden vorSymbolbild für einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild für einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild für einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild für einen TextFürstin Charlène zeigt sich im KrankenhausSymbolbild für einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild für einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild für einen Watson TeaserÜberraschende Gäste auf Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

61-jähriger Mann onaniert in Zug vor junger Frau

Von t-online, ads

Aktualisiert am 16.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizisten vor dem Hauptbahnhof Düsseldorf (Archivbild): Bundespolizeibeamte konnten noch im Zug den Tatverdächtigen schnappen.
Polizisten vor dem Hauptbahnhof Düsseldorf (Archivbild): Bundespolizeibeamte konnten noch im Zug den Tatverdächtigen schnappen. (Quelle: Michael Gstettenbauer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In einem Zug ist eine junge Frau von einem Mann sexuell belästigt worden: Er soll sie angesehen und sich dabei befriedigt haben. Die Bundespolizei konnte den Verdächtigen in Düsseldorf festnehmen.

Nach einer sexuellen Belästigung in einem Regionalexpress konnte ein 61-Jähriger in Düsseldorf festgenommen werden. Wie die Bundespolizei Düsseldorf am Sonntag mitteilte, hatte die 19 Jahre alte Geschädigte am Samstagabend gegen 18 Uhr im RE 13 in Richtung Düsseldorf gesessen, als sich der Tatverdächtige ihr gegenüber setzte.

Kurz nach der Abfahrt habe er dann seine Hose geöffnet und begonnen, zu onanieren. Über die gesamte Tat soll er die 19-Jährige angesehen haben. Diese flüchtete in Hagen aus dem Zug und verständigte Beamte der Bundespolizei.

Sexuelle Belästigung im RE: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Mit einer Täterbeschreibung wendete sich diese an die Düsseldorfer Kollegen, die den Mann so beim Eintreffen des Zugs leicht identifizieren und festnehmen konnten. Auch die junge Frau erkannte den Mann auf Fotos der Polizisten wieder.

Die Bundespolizei bittet Zeugen der Tat, sich unter 0800 6888 000 zu melden. Gegen den 61-Jährigen laufen demnach, auch mithilfe von Videos aus dem Zug, Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
18-Jährige zündet zwei Streifenwagen vor Polizeiwache an
Polizei

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website