• Home
  • Regional
  • Erfurt
  • Land mit mehreren Ex-Regierungschefs bei Steinmeier-Wahl


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBayern-Star fehlt im TrainingSymbolbild für einen TextWende im Fall der Nazi-Jägerin Lina E.Symbolbild für einen TextSki-Weltmeisterin tot in den Alpen gefundenSymbolbild für einen TextLückenkemper gibt VerletzungsupdateSymbolbild für einen TextSoldaten-Leiche nach 38 Jahren geborgenSymbolbild für einen TextOfarims Anwalt erklärt seine StrategieSymbolbild für einen TextE-Autos: Industrie fehlen 74 MilliardenSymbolbild für einen TextGericht erklärt Faxen für unzeitgemäßSymbolbild für einen TextZDF-Moderator hat heimlich geheiratetSymbolbild für einen TextSofort Google Chrome aktualisierenSymbolbild für einen TextMcDonald's attackiert Kult-CaféSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star bricht in Tränen ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Land mit mehreren Ex-Regierungschefs bei Steinmeier-Wahl

Von dpa
09.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Aus Thüringen werden neben Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) gleich vier Ex-Ministerpräsidenten am kommenden Sonntag in der Bundesversammlung vertreten sein. In das Gremium, das den neuen Bundespräsidenten bestimmt, wurden nach Angaben der Landtagsverwaltung von Mittwoch die ehemaligen CDU-Regierungschefs Bernhard Vogel, Dieter Althaus und Christine Lieberknecht gewählt. Die Gruppe der FDP im Landtag schickt Thüringens Kurzzeit-Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich.

Damit sind fast alle ehemaligen und der jetzige Ministerpräsident seit 1990 in Berlin dabei. Nicht vertreten ist der erste Thüringer CDU-Ministerpräsident Josef Duchac (83).

Insgesamt entsende Thüringen 20 Menschen in die Bundesversammlung. Für eine weitere Amtszeit als Bundespräsident stellt sich der Amtsinhaber Frank-Walter Steinmeier zur Wahl.

Die Linke als stärkste Fraktion im Thüringer Landtag ist neben Ramelow mit Landtagspräsidentin Birgit Keller vertreten. Für die SPD ist deren paralmentarische Geschäftsfüherin Diana Lehmann dabei. Für die AfD wurde Fraktionschef Björn Höcke bestimmt.

Die Landtage können einen Teil der Mitglieder der Bundesversammlung auf Vorschlag der Fraktionen wählen. Von den 20 Thüringer Vertretern wurden sieben von der Linken, je fünf von CDU und AfD sowie jeweils ein Vertreter von SPD, Grünen und FDP vorgeschlagen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
AfDBodo RamelowCDUSPD

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website