t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalEssen

Schalke vor St.-Pauli-Spiel: Absage wegen Streik?


Mega-Chaos fast sicher
Polizei stellt Absage von Schalke-Spiel in den Raum

Von t-online, mtt

27.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Fans in der Schalker Nordkurve (Archivbild): Die Polizei fürchtet immenses Chaos am Freitag.Vergrößern des BildesFans in der Schalker Nordkurve (Archivbild): Die Polizei fürchtet immenses Chaos am Freitag. (Quelle: TEAM2sportphoto/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am Freitag passieren drei Dinge auf einmal: Der Tabellenführer kommt, Tausende haben Feierabend – und der ÖPNV wird bestreikt. Darum hat die Polizei der DFL gemailt.

Der Polizei Gelsenkirchen graut es vor kommendem Freitag. Insbesondere rund um das Schalke-Spiel erwarten die Beamten ein veritables Verkehrschaos.

Anpfiff ist um 18.30 Uhr, zu Gast ist Zweitliga-Tabellenführer St. Pauli. Es braucht schon unter normalen Umständen Geduld im Straßenverkehr, wenn Tausende nach Feierabend ins Wochenende fahren wollen, während es die Fußballfans ins Stadion drängt. Diesen Freitag kommt aber auch noch der Öffi-Streik hinzu.

Die Gewerkschaft Verdi will eigener Auskunft zufolge verhindern, dass die Arbeitsbedingungen etwa durch Arbeitszeitverlängerungen noch verschlechtert werden. In Gelsenkirchen, Essen und weiteren Ruhrgebietsstädten werden also praktisch keine Busse und Bahnen fahren (eine genaue Aufstellung der Streik-Auswirkungen können Sie hier einsehen).

Selbst falls alle Fans Fahrgemeinschaften bilden sollten und jedes Auto vollbesetzt ist, wird es eng. "Im besten Fall reichen die Parkplätze rund um die Arena für 35.000 bis 40.000 Menschen", erklärt Polizeisprecher Thomas Nowaczyk t-online. "Es kommen aber 60.000."

Spiel-Absage? Polizei und Stadt haben der DFL gemailt

Lange Staus und aufkeimender Ärger seien zu erwarten. "Viele Fans werden zu spät ins Stadion kommen und sauer sein", sagt Nowaczyk.

Polizei und Stadt haben der DFL daher am Dienstag eine Mail geschrieben. Die Verantwortlichen sollen doch bitte "vor dem Hintergrund der schwierigen Anreisesituation geeignete Maßnahmen zur Minimierung der dargestellten Risiken prüfen". Im Klartext: Die Deutsche Fußball Liga soll einmal in sich gehen, ob das Spiel nicht vielleicht abgesagt oder ohne Fans stattfinden kann. Laut "WAZ" ist eine Verlegung des Termins aber zumindest unwahrscheinlich, wohl auch wegen der TV-Verträge.

"Wie die DFL reagiert, ist ihr überlassen. Wir können nur warnen", erklärte Polizeisprecher Nowaczyk t-online. "Aber bis Freitag ist ja noch Zeit."

Polizei: "Denken Sie über das Fahrrad nach"

Sollte das Spiel trotz Streik vor voller Kulisse stattfinden, hofft die Polizei auf die Vernunft der Fans. Gemeinsam mit der Stadt Gelsenkirchen und dem FC Schalke 04 raten die Beamten den Menschen unter anderem: "Reisen Sie frühzeitig an." Und: "Denken Sie über alternative Anreisemöglichkeiten wie das Fahrrad oder das Taxi nach."

Der Eingang Nord der Veltins-Arena soll am Freitag bereits um 15.30 Uhr geöffnet werden. Am Spieltag sollen weitere Parkplätze an der Zoom-Erlebniswelt zur Verfügung stehen. "Der Verein wird von dort ab 15 Uhr einen Shuttle-Service zur Veltins-Arena anbieten. Der Fußweg von dort zur Arena beträgt 4,3 Kilometer."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website