• Home
  • Regional
  • Essen
  • Essener-Kray: Lagerhalle von Möbelhaus nach Vollbrand zerstört


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextGasspeicher: Erstes Ziel erreichtSymbolbild für einen TextSchüsse an Klagemauer – VerletzteSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Neue FragenSymbolbild für einen TextBarça verpatzt AuftaktSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Lagerhalle von Möbelhaus nach Vollbrand zerstört

Von t-online, cco, nhe

Aktualisiert am 09.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Brennendes Lagerhaus in Essen-Kray: Die schwarze Rauchwolke war noch kilometerweit sichtbar.
Brennendes Lagerhaus in Essen-Kray: Die schwarze Rauchwolke war noch kilometerweit sichtbar. (Quelle: WTVnews/ Michael Weber)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen eines Vollbrands in einer Lagerhalle rückte die Essener Feuerwehr zu einem Großeinsatz aus. Es kam zu einer massiven Rauchentwicklung über der Stadt.

Großeinsatz für die Essener Feuerwehr: Am späten Dienstagnachmittag geriet die Lagerhalle eines Möbelhauses in Essen-Kray in Vollbrand. Eine schwarze Rauchwolke war noch kilometerweit am Himmel sichtbar.

Die Katastrophenschutz-App "Nina" schlug Alarm, Anwohner wurden wegen der starken Rauchentwicklung aufgefordert, Türen und Fenster verschlossen zu halten. Wie die Feuerwehr in der Nacht zu Mittwoch mitteilte, bestand allerdings keine Gefahr für die Bevölkerung.

Großbrand in Essen: Lagerhalle zerstört

Beim Eintreffen der Feuerwehr gegen 17.20 schlugen bereits Flammen aus dem Hallendach des rund 2.400 Quadratmeter großen Möbellagers. Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab.

Blick auf die brennende Halle: Die Löscharbeiten dauerten in der Nacht an.
Blick auf die brennende Halle: Die Löscharbeiten dauerten in der Nacht an. (Quelle: Feuerwehr Essen)

Die Mitarbeiter der Firma konnten die Halle laut Feuerwehrangaben rechtzeitig und unverletzt verlassen. Die Einsatzkräfte mussten die brennende Halle wegen der Flammen aufgeben. Stattdessen verhinderten sie "durch massiven Wassereinsatz" ein Übergreifen der Flammen auf eine weitere Lagerhalle.

Der Einsatz dauerte in der Nacht weiter an, auch am Morgen waren die Flammen noch nicht vollends gelöscht. Um die Arbeit der Feuerwehr zu erleichtern, zogen die Einsatzkräfte das Technische Hilfswerk und zwei Abbruchunternehmen hinzu. Sie sollten Teilte der Halle abtragen, um die Löschung der Flammen zu ermöglichen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kultauto-Besitzer: "Mein Manta soll bleiben, wie er ist"
Von Thomas Terhorst
FeuerwehrPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website