Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Mann stößt Rollstuhlfahrer zu Boden

Frankfurt am Main  

Mann stößt Rollstuhlfahrer zu Boden

15.06.2021, 17:07 Uhr | dpa

Mann stößt Rollstuhlfahrer zu Boden. Polizei

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Mann hat in Frankfurt einen Rollstuhlfahrer aus dessen Gefährt gestoßen und den am Boden liegenden 49-Jährigen getreten. Zudem habe er einem 55-Jährigen eine leere Glasflasche gegen den Kopf geschlagen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Beide angegriffenen Männer mussten ärztlich versorgt werden, der Ältere wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen hatten den 41-jährigen Täter von weiteren Attacken gegen den Rollstuhlfahrer abgehalten, daraufhin ging der Mann auf den 55-Jährigen los. Die Hintergründe der Taten vom Montagvormittag im Stadtteil Preungesheim waren zunächst unklar. Laut Polizei hatte es keinen ersichtlichen Grund gegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: