Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Jede zweite Arztpraxis stellt digitale Impfpässe aus

Frankfurt am Main  

Jede zweite Arztpraxis stellt digitale Impfpässe aus

16.06.2021, 14:15 Uhr | dpa

Jede zweite Arztpraxis stellt digitale Impfpässe aus. Coronavirus - Digitaler Impfnachweis

Ein Impfpass und ein Smartphone liegen auf einem Impfzertifikat. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Digitale Impfpässe können bislang in etwa jeder zweiten hessischen Haus- und Facharztpraxis ausgestellt werden. In den anderen Praxen müssten noch die technischen Voraussetzungen geschaffen werden, teilte die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) in Frankfurt am Mittwoch mit. Dies werde wahrscheinlich noch einige Tage dauern. Eine Verpflichtung der Praxen zur Ausstellung der digitalen Impfpässe gebe es nicht. Für die Bürger ist der Impfpass kostenlos, der gelbe Papier-Impfpass bleibt weiter gültig. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: