Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Schaulustige bedrängen Polizisten bei Festnahme

Frankfurt am Main  

Schaulustige bedrängen Polizisten bei Festnahme

30.07.2021, 14:27 Uhr | dpa

Schaulustige bedrängen Polizisten bei Festnahme. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Polizisten sind bei der Festnahme eines mutmaßlichen Taschendiebs in Frankfurt von mehreren Dutzend Schaulustigen bedrängt und bedroht worden. Zivilfahnder hatten in der Nacht auf Donnerstag beobachtet, dass der 19-Jährige einem schlafenden Mann den Rucksack stahl, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Danach sei der Dieb mit seinem Rad weggefahren, jedoch später wieder zum Tatort zurückgekehrt.

Hier traf er laut Polizei erneut auf sein 52-jähriges Opfer und auf die zwei Zivilbeamten, die ihn fassen konnten. Als sich der mutmaßliche Dieb den Angaben zufolge zu Boden fallen ließ und laut herumschrie, solidarisierten sich 30 bis 40 Menschen mit dem 19-Jährigen. Aus der Menge heraus seien die Polizisten bedroht und beleidigt worden. Als eine weitere Polizeistreife dazukam, habe sich die Situation entspannt und der Verdächtige konnte zur Wache gebracht werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: