Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt: Grünen-Chef Daniel Frank wegen übergriffigem Verhalten zurückgetreten

Übergriffiges Verhalten  

Frankfurter Grünen-Chef tritt zurück

07.10.2021, 13:41 Uhr | t-online

Frankfurt: Grünen-Chef Daniel Frank wegen übergriffigem Verhalten zurückgetreten. Daniel Frank inmitten der anderen Vorstandsmitglieder der Frankfurter Grünen: Links neben ihm Julia Frank (nicht mit ihm verwandt); die beiden wurden im Juni gemeinsam zu Vorstandssprechern des Kreisverbandes gewählt. (Quelle: Grüne Frankfurt)

Daniel Frank inmitten der anderen Vorstandsmitglieder der Frankfurter Grünen: Links neben ihm Julia Frank (nicht mit ihm verwandt); die beiden wurden im Juni gemeinsam zu Vorstandssprechern des Kreisverbandes gewählt. (Quelle: Grüne Frankfurt)

Der Frankfurter Grünen-Chef Daniel Frank ist zurückgetreten. Grund ist einer Mitteilung der Partei zufolge übergriffiges Verhalten bei einer Feier.

Der gerade erst neu gewählte Vorsitzende der Grünen in Frankfurt, Daniel Frank, ist am Mittwoch zurückgetreten. "Im Rahmen einer Party kam es im alkoholisierten Zustand zu grenzüberschreitendem Verhalten gegenüber Parteimitgliedern in Form unangemessener Berührungen und Äußerungen", zitieren mehrere Medien aus einer Erklärung der Partei.

"Ich bedauere mein Fehlverhalten sehr und bitte aus tiefstem Herzen um Entschuldigung", habe der Beschuldigte selbst gesagt, berichtet die Tageszeitung "taz". Die Co-Vorstandsprecherin des Parteiverbands, Julia Frank, die nicht verwandt mit ihm ist, habe die Geschehnisse gegenüber der Zeitung bestätigt und den Rücktritt als "gut und richtig" bezeichnet.

Mehrere Vorfälle bei Treffen in Parteiumfeld

Erste Hinweise auf Fehlverhalten gab es den Berichten zufolge am Montag. Am Dienstagabend habe dann eine außerordentliche Vorstandssitzung stattgefunden, schreibt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Es gehe um mehrere Vorfälle auf einem "Zusammentreffen im Parteiumfeld", hieß es. Die Details sollten nun transparent und mit externer Hilfe aufgeklärt werden. 

Laut "hessenschau" soll ein neuer Vorstandssprecher oder eine Vorstandssprecherin im Dezember gewählt werden. Frank hatte das Amt erst seit Juni inne.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: