Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Filme sensibilisieren für Folgen der Pandemie bei Kindern

Frankfurt am Main  

Filme sensibilisieren für Folgen der Pandemie bei Kindern

26.10.2021, 11:27 Uhr | dpa

Filme sensibilisieren für Folgen der Pandemie bei Kindern. Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Ein Schild der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Hessen. Foto: picture alliance / dpa / Archiv (Quelle: dpa)

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) will auf die psychischen Belastungen bei Kindern und Jugendlichen während der Corona-Pandemie hinweisen. Gemeinsam mit Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten seien vier Filme entstanden, mit denen Kinder, Eltern und junge Menschen für das wachsende Problem sensibilisiert werden sollen, teilte die KVH am Dienstag in Frankfurt mit.

"Die Filme tragen dazu bei, das Umfeld von Kindern - sowohl in Kita und Schule als auch privat - für mögliche psychische Folgen der Pandemie zusätzlich zu sensibilisieren", sagte Hessens Sozial- und Integrationsminister Kai Klose (Grüne). Die Filme entstanden laut den Angaben in Zusammenarbeit mit der Berliner Produktionsfirma Libra Film und sind auf der Internetseite der KVH abrufbar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: