Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht gegen Leverkusen und Mainz vor 15.000 Fans

Frankfurt am Main  

Eintracht gegen Leverkusen und Mainz vor 15.000 Fans

06.12.2021, 17:17 Uhr | dpa

Eintracht gegen Leverkusen und Mainz vor 15.000 Fans. Fußball

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Eintracht Frankfurt darf seine letzten beide Heimspiele in diesem Jahr vor jeweils 15.000 Zuschauern austragen. Das Gesundheitsamt Frankfurt hat einem entsprechenden Antrag des hessischen Fußball-Bundesligisten für die Partie gegen Bayer Leverkusen am 12. Dezember und das Rhein-Main-Derby gegen den FSV Mainz 05 am 18. Dezember stattgegeben, teilte der Verein am Montag mit.

Erstmals gilt dabei das 2G-Modell, wonach alle Besucher geimpft oder genesen sein müssen. Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren oder von der Impfpflicht per ärztlichem Attest befreite Besucher genügt ein negativer Antigenschnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, beziehungsweise das Schultestheft. Kinder bis einschließlich sechs Jahren sind Geimpften gleichgestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: