t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
Such IconE-Mail IconMen├╝ Icon

Men├╝ Icont-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Hamburg: Menschenmenge auf St. Pauli verhindert Festnahme


Menschenmenge auf St. Pauli verhindert Festnahme

Von t-online, pb

Aktualisiert am 09.06.2023Lesedauer: 1 Min.
W├╝tende Hamburger Menge und Polizisten: Mehrere Menschen behinderten den Einsatz.Vergr├Â├čern des BildesW├╝tende Hamburger Menge und Polizisten: Die Beamten wurden bespuckt und beleidigt. (Quelle: Blaulicht-News/t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf St. Pauli eskaliert ein Polizeieinsatz: Rund 30 Menschen blockieren eine Festnahme. Der Gesuchte kann entkommen.

Am Donnerstagabend ist in der Hamburger Hafenstra├če ein Polizeibeamter bei einem Einsatz an der Schulter verletzt worden. Er musste seinen Dienst beenden. Der Beamte hatte mit Kollegen die Verfolgung eines mutma├člichen Drogendealers aufgenommen.

Ein Sprecher der Polizei sagte t-online, dass mehrere Polizeibeamte gegen 22 Uhr in der Hafenstra├če einen Drogendeal beobachtet und dann die Verfolgung des mutma├člichen Dealers aufgenommen h├Ątten.

Dieser sei darauf in den Hinterhof der Volksk├╝che, einer bekannten Sozialeinrichtung auf St. Pauli, gefl├╝chtet und dann in das Innere des Geb├Ąudes gelangt.

Menge verhindert Festnahme von mutma├člichem Drogendealer

Rund 30 Personen h├Ątten sich daraufhin mit dem mutma├člichen Dealer solidarisiert und die Polizisten bei ihrer Suche behindert, so der Sprecher. Einige h├Ątten die T├╝r der Volksk├╝che verriegelt. Die Beamten mussten schlie├člich durch ein eingeschlagenes Fenster in die Sozialeinrichtung einsteigen. Der Gesuchte war da schon verschwunden. Nach ihm wird nun gefahndet.

Bei der Auseinandersetzung mit der Menge, die laut einem Reporter vor Ort die Polizisten auch beleidigte und bespuckte, wurde der Polizist an der Schulter verletzt. Es sei eine mittelschwere Verletzung, so der Sprecher. Ins Krankenhaus habe der Mann nicht gemusst. Die Hamburger Polizei hatte am Abend mehrere Streifenwagen aus verschiedenen Stadtteilen zur Volksk├╝che alarmiert, um die Lage zu beruhigen.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • Telefonat mit der Polizei Hamburg
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website