Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Drama in Hamburg: Kind erstickt an Weintraube – Tumulte im Krankenhaus

Tragisches Unglück  

Kind erstickt in Hamburg an Weintraube

26.12.2019, 13:18 Uhr | t-online

Drama in Hamburg: Kind erstickt an Weintraube – Tumulte im Krankenhaus. Eine Rebe mit Weintrauben: In Hamburg starb ein Kind, weil es eine Weintraube verschluckte. (Quelle: imago images/Westend61)

Eine Rebe mit Weintrauben: In Hamburg starb ein Kind, weil es eine Weintraube verschluckte. (Quelle: Westend61/imago images)

Tragisches Unglück in Hamburg am Heiligabend: Ein einjähriges Kind starb an einer verschluckten Weintraube. Im Krankenhaus kam es kurz darauf zu tumultartigen Szenen.

Im Hamburg hat sich an Heiligabend ein tragisches Unglück ereignet. Wie mehrere Medien unter Berufung auf die Polizei übereinstimmend berichten, erstickte ein einjähriger Junge im Stadtteil Eißendorf auf einer Weihnachtsfeier an einer verschluckten Weintraube.

Demnach erreichte Rettungskräfte gegen 15.20 Uhr ein Notruf der Familie des Kindes. Dem Notarzt gelang es zwar noch, die Weintraube aus der Luftröhre zu entfernen. Allerdings schlug die Reanimation fehl. Kurz darauf konnte im nahegelegenen Krankenhaus Mariahilf nur noch der Tod des Jungen festgestellt werden. 

Im Krankenhaus soll es wegen des Todes des Kindes zu tumultartigen Szenen gekommen sein, weil sich dort mehrere Angehörige versammelt hätten. Die Polizei habe die Lage beruhigen müssen. Zwei weitere Familienmitglieder sollen einen Schock erlitten haben.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal